Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 47
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Bankfachwirt-Studium
Betriebswirt-Studium
Management-Studium
Bachelor of Arts
BankColleg News
Das BankColleg
Bankfachwirt
Bankbetriebswirt
dipl. Bankbetriebswirt
Bachelor
Fernstudium home & intensiv
Bachelor Professional of Banking (CCI)
BFW-Intensivtraining

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
ristoo
Sejla22
SchwitzkiPower
zimler
masiw13

Sichereres Online-Banking

04.01.2013 - Ein neues Online-Banking-Verfahren will die Commerzbank einführen. Die photoTAN zur Freigabe von Online-Banking-Aufträgen sei besonders sicher, so die Bank. Der Kunde scannt dabei eine farbige Grafik mit dem Smartphone. Die photoTAN-App erzeugt im Anschluss aus den verschlüsselten Bilddaten die Transaktionsnummer (TAN).

Dies funktioniert nur mit einer auf das Online-Banking-Konto "geeichten" Smartphone-App. Die photoTAN erfülle die höchsten Sicherheitsansprüche im Online- und Mobile-Banking, so Commerzbank-Privatkundenvorstand Martin Zielke. "Sicherheit darf für Kunden kein Kostenfaktor sein. Sie können die photoTAN deshalb mit dem Smartphone kostenfrei nutzen."

Die Commerzbank will Kunden die Umstellung auf das neue Verfahren ab Februar 2013 anbieten. Seit Dezember 2012 laufe der Pilotbetrieb mit internen Mitarbeitern.

photoTAN-Sicherheitsmerkmale im Überblick:

+ TAN-Nummern gibt es nicht auf Vorrat. Die TAN ist nur für diesen einen Auftrag mit seinen spezifischen Daten (z. B. Kontonummer, Bankleitzahl, Betrag) gültig.
+ Die Auftragsdaten sind im Online-Banking und auf dem Smartphone sichtbar. Vor Eingabe der TAN kann der Kunde die Daten so kontrollieren.
+ Die TAN ist 7-stellig und verfügt so über einen höheren Sicherheitsstandard als eine 6-stellige Transaktionsnummer.
+ Die Übertragung der Daten erfolgt verschlüsselt. Sie können nur mit dem zur Online-Banking-Konto gehörenden Smartphone-App entschlüsselt werden. Online-Banking-Konto und Smartphone eines Benutzers sind aufeinander "geeicht".
+ Online-Banking und Smartphone-App sind komplett voneinander unabhängig.



Die Funktionsweise der photoTAN im Überblick:

+ Nach Eingabe eines Auftrags im Online-Banking-Portal wird eine farbige Grafik angezeigt. Diese Grafik scannt der Kunde einfach mit der photoTAN-App.
+ Die App entschlüsselt die Bilddaten und zeigt sofort die 7-stellige Transaktionsnummer (TAN) an. Zur Kontrolle sind zudem die Auftragsdaten sichtbar.
+ Der Nutzer vergleicht die Auftragsdaten mit seinen Eingaben und gibt den Auftrag mit der TAN frei.
+ Bei Nutzung mit dem Smartphone ist die photoTAN kostenfrei. Die photoTAN-App kann aus dem Apple App Store oder bei Google Play heruntergeladen werden.
+ Alternativ kann das photoTAN-Verfahren mit einem Lesegerät genutzt werden. Dieses kostet einmalig 14,90 Euro.


Quelle: Commerzbank

Veröffentlicht von: Azubi-News
Datum: 04.01.2013
Quelle: Bankazubis.de

Nach oben
Zum Newsarchiv
Zur Startseite


Aktuelle Bankfachklasse