Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 33
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Bankfachwirt-Studium
Betriebswirt-Studium
Management-Studium
Bachelor of Arts
BankColleg News
Das BankColleg
Bankfachwirt
Bankbetriebswirt
dipl. Bankbetriebswirt
Bachelor
Fernstudium home & intensiv
Bachelor Professional of Banking (CCI)
BFW-Intensivtraining

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
ristoo
Sejla22
SchwitzkiPower
zimler
masiw13

E-Learning wird immer belieber

28.11.2012 - Lernen per PC und über das Internet wird immer wichtiger. Das lässt sich auch an den Umsätzen der etwa 250 E-Learning-Anbieter ablesen. Sie konnten ihre Umsätze im vergangenen Jahr um 22 Prozent auf 509 Millionen Euro steigern.

„Damit war das Jahr 2011 nach zwei Jahren mit Wachstumsraten von nur etwas mehr als fünf Prozent ein Rekordjahr“, sagt Dr. Lutz P. Michel, Vorstandssprecher des Arbeitskreises Learning Solutions im BITKOM. Außerdem konnten E-Learning-Unternehmen neue Arbeitsplätze schaffen. Die Zahl der festangestellten Mitarbeiter legte um neun Prozent auf 5.150 zu, die der freien Mitarbeiter sogar um zwölf Prozent auf 2.550. Insgesamt zählt die E-Learning-Branche damit 7.700 Beschäftigte, rund 700 mehr als noch 2010.

Mehr als ein Drittel des Branchenumsatzes (34,7 Prozent) entfällt auf die Erstellung von digitalen Lerninhalten. Rund ein Fünftel machen Verkauf und Vermietung von Software für E-Learning und Wissensmanagement (21,8 Prozent) aus. Die größte Veränderung zum Jahr 2010 gibt es beim Umsatz mit dem Anbieten von E-Learning-Kursen. Dieser Anteil hat sich von 12,8 auf 20,1 Prozent fast verdoppelt. „Die Zahlen zeigen, dass sich IT-unterstütztes Lernen in der Aus- und Weiterbildung fest etabliert hat“, so Michel.

Quelle: BITKOM
Autor(en): Bankfachklasse

Veröffentlicht von: Azubi-News
Datum: 28.11.2012
Quelle: Bankazubis.de

Nach oben
Zum Newsarchiv
Zur Startseite


Aktuelle Bankfachklasse