Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 36
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Bankfachwirt-Studium
Betriebswirt-Studium
Management-Studium
Bachelor of Arts
Fachwirt in Digitalisierung
BankColleg News
Das BankColleg
Bankfachwirt
Bankbetriebswirt
dipl. Bankbetriebswirt
Bachelor

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Tisi1989
HanutaFrau
Hacksi1998
chantal_jn
jeanny2309

Keine Prüfungsangst durch richtiges Lernen

15.10.2012 - 80 Prozent der Dinge, die wir lesen und lernen, haben wir meist nach 24 Stunden bereits wieder vergessen. Dies ist leider kein besonders motivierender Fakt aus der Lernpsychologie. Doch "mindestens die Hälfte der Lernzeit kann man sich sparen", so die These von Zeitmanagement-Experte Martin Krengel. In seinem Buch "Bestnote" zeigt er die Kardinalfehler von Studenten und Schülern und entwickelt darauf aufbauend ein Lernsystem aus 10 Schritten, das jedem zu seiner Bestleistung verhelfen soll.

"Einfach drauflos lernen und sich den Stoff nur vorzusprechen ist keine gute Idee und letztendlich die Ursache für Prüfungsangst", so Krengel. Deswegen müsse man seine Lernprozesse im Hinblick auf die Form der Prüfung genau anpassen. Zu diesen Prozessen gehören das Verbalisieren, Strukturieren und Umformen von Informationen. Dadurch wird der Stoff einprägsamer. Der beste Trick, um seine Konzentration und das Verständnis beim Zuhören und Lesen und Lernen zu steigern, sei es, das Gesagte gleichzeitig innerlich mit einfachsten Worten zu wiederholen, "sodass es selbst die eigene Oma verstehen würde", rät Krengel. "Damit zersprengt man den verkomplizierten akademischen Wortsalat. Leider trauen sich gerade junge Menschen oft nicht, eigene Worte zu finden", beobachtet er. Aber genau das trenne einen erfolgreichen von einem erfolglosen Lerner.

Ein weiterer Lerntrick ist die "doppelte Kodierung". Schließen Sie kurz die Augen und beschreiben Sie 10 Dinge in Ihrem Bad: Das schafft jeder auf Anhieb, obwohl niemand es absichtlich gelernt hat. Wenn man diesen visuellen Lernkanal ins Lernen einbezieht, könne man die Erinnerungsleistung vervielfachen. "Das zeigt auch die Forschung deutlich", erklärt der Lernpsychologe. Krengel empfiehlt deswegen, sich bei Mitschriften passende Bildchen und Skizzen direkt neben die Fakten, Fachwörter oder Vokabeln zu zeichnen und diese zu einer kuriosen Geschichte zu verbinden. "Das aktiviert die Kreativität, emotionalisiert und bleibt besser hängen", versichert Krengel, der auf seiner Webseite www.studienstrategie.de viele Zeitmanagement-Checklisten, motivierende Lernposter und Konzentrationstipps kostenlos bereitgestellt hat.

Vom Chaoten zum Einser-Studenten: Martin Krengel hat es geschafft. Wie, hat der 32-jährige Lernpsychologe in dem Buch "Bestnote" zusammengefasst.
ISBN: 978-3-941193-666, 15,95 Euro

Autor(en): Alexa Michopoulos
Quelle: Bankfachklasse

Veröffentlicht von: Azubi-News
Datum: 23.10.2012
Quelle: Bankazubis.de

Nach oben
Zum Newsarchiv
Zur Startseite


Aktuelle Bankfachklasse