Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 22
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Bankfachwirt-Studium
Betriebswirt-Studium
Management-Studium
Bachelor of Arts
Fachwirt in Digitalisierung
BankColleg News
Das BankColleg
Bankfachwirt
Bankbetriebswirt
dipl. Bankbetriebswirt
Bachelor

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Tisi1989
HanutaFrau
Hacksi1998
chantal_jn
jeanny2309

Social Media: Diskussionen über Banken haben sich verdoppelt

29.02.2012 - Im Dezember 2011 haben Internetnutzer knapp 94.000 Mal in Social Networks, Blogs oder Foren über Kreditinstitute gesprochen. Im Vergleichsmonat April des gleichen Jahres waren es dagegen nur knapp 46.300 Beiträge. Damit hat sich die Zahl der Treffer innerhalb von acht Monaten mehr als verdoppelt. Bankkunden tauschen sich immer häufiger über Kreditinstitute im Social Web aus. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Kommunikationsagentur Faktenkontor mit Hilfe des Webmonitoring-Werkzeugs PRception. Analysiert wurde, wie häufig, zu welchen Themen und in welcher Tonalität Internetnutzer auf Facebook, Twitter und Co. über zehn große deutsche Kreditinstitute sprechen.Nicht nur mengenmäßig zeigen die Erwähnungen der Banken in Social-Media-Kanälen eine starke Entwicklung. Auch die Tonalität der Beiträge hat sich deutlich verändert. Im April enthielten lediglich knapp sieben Prozent aller Kommentare auf Facebook, Twitter oder anderen Seiten eine positive oder negative Wertung – waren also kritisch oder negativ in Bezug auf das besprochene Institut gerichtet. Die restlichen Beiträge waren neutral. Im Vergleichsmonat Dezember 2011 enthielten dagegen bereits zwölf Prozent der untersuchten Beiträge in irgendeine Richtung eine Wertung. Das weist darauf hin, dass die User nicht nur immer häufiger über Kreditinstitute im Social Web diskutieren. Sie nutzen die Kanäle auch immer öfter dazu, ihren Frust über eine Bank loszuwerden und im Netz zu veröffentlich oder besonders guten Service lobend zu erwähnen und so eine Empfehlung auszusprechen. Umso entscheidender ist es für die Kreditinstitute, die Beiträge über ihr Haus im Blick zu behalten, um selbst den Meinungsbildungsprozess aktiv mitzugestalten, indem sie Lob verstärken und offen mit Kritik umgehen und zur Lösung beitragen.

Quelle: Faktenkontor

Veröffentlicht von: TobiasH
Datum: 29.02.2012
Quelle: Bankazubis.de

Nach oben
Zum Newsarchiv
Zur Startseite


Aktuelle Bankfachklasse