Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 26
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Bankfachwirt-Studium
Betriebswirt-Studium
Management-Studium
Bachelor of Arts
Fachwirt in Digitalisierung
BankColleg News
Das BankColleg
Bankfachwirt
Bankbetriebswirt
dipl. Bankbetriebswirt
Bachelor

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Tisi1989
HanutaFrau
Hacksi1998
chantal_jn
jeanny2309

Deutsche kennen laut Umfrage Euro-Retter nicht

14.11.2011 - Die meisten Deutschen wissen nicht, wer sich neben Angela Merkel, Italiens Noch-Premier Silvio Berlusconi und Nikolas Sarkozy für die Rettung der Euro-Zone einsetzt. Vittorio Grilli, Leiter des Wirtschafts- und Finanzausschusses der EU, ist nur sieben Prozent der Bundesbürger ein Begriff.

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy kennen nur knapp 23 Prozent. An dritter Stelle der unbekanntesten Euro-Retter folgt Jörg Asmussen. Gerade mal 29 Prozent der Deutschen wissen, wer der neue EZB-Chefvolkswirt ist. Das ergab eine Umfrage der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und des Marktforschers Toluna unter 1.000 Bundesbürgern.

Bekanntheit der Euro-Retter (in Prozent, unbekannteste zuerst):
1. Vittorio Grilli (7 Prozent)
2. Herman Van Rompuy (23 Prozent)
3. Jörg Asmussen (29 Prozent)
4. Christine Lagarde (37 Prozent)
5. Jean-Claude Juncker (42 Prozent)
6. Jean-Claude Trichet (43 Prozent)
7. José Manuel Barroso (50 Prozent)
8. Nicolas Sarkozy (73 Prozent)
9. Silvio Berlusconi (75 Prozent)
10. Angela Merkel (82 Prozent)

Kaum Vertrauen in die Kompetenz der Euro-Retter
Dass die handelnden Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft die komplexe Materie der Euro-Rettung wirklich verstehen, bezweifeln die Deutschen. 55 Prozent der Befragten trauen keinem der Euro-Retter diese schwierige Aufgabe tatsächlich zu. Am besten schneidet demnach noch Angela Merkel ab. 23 Prozent der Deutschen haben Vertrauen darin, dass sich die Bundeskanzlerin gut genug mit der Materie auskennt. Damit genießt Merkel deutlich mehr Vertrauen, als ihre Kollegen aus Frankreich oder Italien. Gerade mal 13 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass Nikolas Sarkozy über das nötige Wissen verfügt. Auf das Know-how von Italiens Noch-Premier Silvio Berlusconi vertrauen sogar nur knapp fünf Prozent der Befragten. Die Bereitschaft, als Steuerzahler für die Euro-Rettung zu haften, hält sich in der Bevölkerung stark in Grenzen. Knapp 68 Prozent der Befragten sind nicht bereit, dafür finanziell aufzukommen. Weitere 15 Prozent würden mit mindestens 100 Euro haften. Der Rest gibt entweder an, noch weniger zahlen zu wollen oder ist unentschieden.

Danach gefragt, ob sie die Einführung eines Solidaritätszuschlags für die angeschlagenen Euro-Länder befürworten, gehen die Deutschen ebenfalls in Abwehrhaltung. 76 Prozent sind grundsätzlich gegen einen Solidaritätszuschlag - egal ob zur Rettung der Euro-Zone oder ob für die neuen Bundesländer. Pleitestaaten wie Griechenland, Portugal oder Irland würden jeweils höchstens vier Prozent der Deutschen einen Solidaritätszuschlag zugestehen. Immerhin knapp neun Prozent der Bundesbürger befürworten einen Soli für die Europäische Union.

Quelle: Faktenkontor

Veröffentlicht von: TobiasH
Datum: 14.11.2011
Quelle: Bankazubis.de

Nach oben
Zum Newsarchiv
Zur Startseite


Aktuelle Bankfachklasse