Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 113
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Bankfachwirt-Studium
Betriebswirt-Studium
Management-Studium
Bachelor of Arts
Fachwirt in Digitalisierung
Das BankColleg
Bankfachwirt
Bankbetriebswirt
dipl. Bankbetriebswirt
Bachelor

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
mickimausi
Siliolan
chatgptxonline
chatgptopenainl
sophiegl

BAI und Frankfurt School kooperieren bei der beruflichen Bildung im Bereich Alternative Investments

Die Frankfurt School of Finance & Management bietet mit Unterstützung des Bundesverbandes Alternative Investments e.V. (BAI) ab August 2011 einen Vorbereitungskurs für die Prüfung zum Chartered Alternative Investment Analyst (CAIA) an.

Das CAIA-Zertifikat wird bei Nachweis einer einschlägigen Berufserfahrung im Bereich Alternative Investments und nach erfolgreichem Bestehen einer zweistufigen Prüfung von der CAIA-Gesellschaft mit Sitz in den USA vergeben, einem Branchenverband für die Berufstätigen im Bereich Alternative Investments. CAIA ist eine international anerkannte Berufsbezeichnung vergleichbar zum Chartered Financial Analyst (CFA). Im Unterschied zum eher generalistischen CFA ist der CAIA auf Alternative Investments wie Hedgefonds, Private Equity, Rohstoffe oder Immobilien-Investments spezialisiert.

Frank Dornseifer, Geschäftsführer Recht und Policy des BAI, teilte hierzu mit: „Das Thema Aus- und Weiterbildung ist für den BAI schon seit langem von großer Bedeutung. Die gesamte Wertschöpfungskette im Bereich Alternative Investments in Deutschland, angefangen von den Asset Managern, über Dienstleister bis hin zu den Investoren, braucht qualifiziertes Personal, das über Expertise zu Hedgefonds, Private Equity, oder Rohstoffen verfügt.“

Rolf Dreiseidler, zuständiger Ressortvorstand für Weiterbildung im BAI und selbst CAIA-Charterholder, ergänzte: „Das Wissen über die Funktionsweise, den Nutzen und die tatsächlichen Risiken von Alternative Investments ist in Deutschland weiterhin rudimentär. Das CAIA-Programm in Kombination mit entsprechenden Vorbereitungskursen wird einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, diesen Zustand nachhaltig zu ändern. Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit der Frankfurt School of Finance & Management einen renommierten Partner in der Aus- und Weiterbildung von Finanzspezialisten für dieses Vorhaben gewinnen konnten.“

Andreas Emser, bei der Frankfurt School of Finance & Management zuständig für das internationale Programmportfolio, fügte hinzu: "Die kompetente Beratung von Kunden in komplexen Investmentfragen ist von zentraler Bedeutung für die Finanzindustrie und gerät zunehmend in den Fokus von Finanzregulatoren und -aufsehern weltweit. Diese betrachten die fundierte Ausbildung der Berater als ein Schlüsselelement zur Gewährleistung dieser Anforderung. Der Nachweis ent-sprechender Weiterbildungsleistungen wird auch grenzüberschreitend immer wichtiger. Daher begrüßen wir die Weiterbildungsinitiative des BAI und fühlen uns geehrt, der Partner der Wahl zu sein."

Informationen zum BAI und zu CAIA finden Sie auf der Homepage des Verbandes unter http://www.bvai.de/. Informationen zum Vorbereitungslehrgang der Frankfurt School of Finance & Management finden Sie unter http://www.fs.de/caia.

Quelle: Bankfachklasse.de

Veröffentlicht von: TobiasH
Datum: 08.07.2011
Quelle: Bankazubis.de

Nach oben
Zum Newsarchiv
Zur Startseite


Aktuelle Bankfachklasse