Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 29
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Bankfachwirt-Studium
Betriebswirt-Studium
Management-Studium
Bachelor of Arts
Fachwirt in Digitalisierung
BankColleg News
Das BankColleg
Bankfachwirt
Bankbetriebswirt
dipl. Bankbetriebswirt
Bachelor

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
axnxnee
AWahl
Ibrianeri
Andreas77
Lxnaisabel

Anleger vertrauen auf heimische Aktien

Die Globalisierung bestimmt die Wirtschaft, transnationale Konzerne sind auf der ganzen Welt zuhause, Finanzströme fließen in Sekunden um den Erdball. Doch die Privatanleger kehren diesen Trend um und investieren gezielt in der Heimat – über Aktien von Unternehmen aus ihrer Region. Das stellte die DAB bank in einer Auswertung von rund 450.000 Privatanlegerdepots fest.

Die Direktbank ging dabei der Frage nach, ob die Aktien der 30 DAX-Unternehmen in der Region um ihren Stammsitz beliebter sind als im Rest Deutschlands. Das Ergebnis: 26 der 30 Konzerne haben in ihren Regionen einen positiven „Heimat-Faktor“.

Das DAX-Unternehmen mit dem stärksten Heimat-Faktor ist SAP. Der Softwarehersteller aus Walldorf hat in der Metropolregion Rhein-Neckar mehr als dreimal (3,1-mal) so viele Aktionäre wie im Bundesdurchschnitt. Ebenfalls in der Region Rhein-Neckar sitzt der Baustoffkonzern Heidelberg Cement – in der Auswertung der DAB bank das Unternehmen mit dem zweithöchsten Heimat-Faktor. Rund um den Stammsitz sind Aktien von Heidelberg Cement 2,6-mal so beliebt wie im Rest Deutschlands. Platz Drei des Regionen-Rankings belegt das Industrieunternehmen ThyssenKrupp. Im Ruhrgebiet hat der Stahlriese durchschnittlich 2,5-mal so viele Aktionäre wie in ganz Deutschland.

Die DAX-Konzerne ohne Heimat-Bonus bei den Aktionären sind Deutsche Post, Lufthansa und Eon. Das einzige DAX-Unternehmen mit einem Heimat-Faktor kleiner als Eins ist der Chemiekonzern BASF aus Ludwigshafen. Das Unternehmen hat in der Region Rhein-Neckar fast ein Fünftel weniger Aktionäre als im Bundesdurchschnitt.

Quelle: Bankmagazin.de

Veröffentlicht von: TobiasH
Datum: 10.06.2011
Quelle: Bankazubis.de

Nach oben
Zum Newsarchiv
Zur Startseite


Aktuelle Bankfachklasse