Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 39
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Bankfachwirt-Studium
Betriebswirt-Studium
Management-Studium
Bachelor of Arts
Fachwirt in Digitalisierung
BankColleg News
Das BankColleg
Bankfachwirt
Bankbetriebswirt
dipl. Bankbetriebswirt
Bachelor

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
10020105
Marcelx3
Hjan
MichelleMaria
vinothan11

Bereich Kontoführung
Moderator: TobiasH
Community durchsuchen

Forenübersicht >> Kontoführung

Hilfe bei der Zinsrechnung
 
masiw13
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 09.04.2021 16:26
Hallo Ihr Lieben,

ich brauche dringend HIlfe bei dieser Frage. Habe das Gefühl das mein Ergebnis falsch ist. Ich habe 0,10 raus.

Sie sind Mitarbeiter/-in der Privatbank. Ihr Kunde Pascal Scherer kommt zu Ihnen an den Schalter und reklamiert die Wertstellung einer Gutschrift in Höhe von 20.000,00 EUR. Sie prüfen den Fall, erkennen die Reklamation an und führen eine Korrekturbuchung durch. Bisherige Wertstellung der Gutschrift war der 18.07.2019. Sie haben selbige nun auf den 17.07.2019 korrigiert. Ihr Kunde hatte sein Konto während des reklamierten Zeitraums mit 30.000,00 EUR überzogen (eingeräumte Kreditlinie: 32.000,00 EUR).
Die Konditionen der Privatbank lauten:
Sollzinssatz für eingeräumte Überziehungen: 11,5 % p. a.
Guthabenzinssatz für Kontokorrentkonten: 0,01 % p. a.
Ermitteln Sie den Zinsvorteil in EUR, der sich für ihren Kunden Pascal Scherer durch die Korrekturbuchung ergibt. (Geben Sie das Ergebnis mit zwei Nachkommastellen an!)

Vielen Dnak im Voraus für eure Unterstützung.
rrathner
Rang: Mid Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 12.04.2021 14:27
Das bedeutet für den Kunden für einen Tag eine geringere Überziehung seines Kontos von 20.000 EUR.
20000 × 1 × 11,5 / 100 / 360 = 6,39 EUR
 

Forenübersicht >> Kontoführung

Nach oben


Aktuelle Bankfachklasse