Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 35
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Bankfachwirt-Studium
Betriebswirt-Studium
Management-Studium
Bachelor of Arts
Fachwirt in Digitalisierung
BankColleg News
Das BankColleg
Bankfachwirt
Bankbetriebswirt
dipl. Bankbetriebswirt
Bachelor
Fernstudium home & intensiv
Bachelor Professional of Banking (CCI)
BFW-Intensivtraining

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Lillebroer
BerndFassbinder
Bengi43
Daniel22
noisegatesam

Bereich Privat- und Firmenkredite mit Sicherheiten
Moderator: TobiasH
Community durchsuchen

Forenübersicht >> Privat- und Firmenkredite mit Sicherheiten

Verzinsungen pro Monat und pro Jahr?
 
Sautor
Rang: Small Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 24.10.2007 19:47
Ist es richtig, wenn ich sage:

P.a.- Verzinsung: Berechnung auf Grund des Restkreditbetrages
P.m.- Verzinsung: Berechnung auf Grund des ursprünglichen Kreditbetrages

? So haben wir das in der Schule gelernt, aber heute haben welche im Seminar was anderes behauptet.

Nochwas: Wie erkläre ich z.b. bei einem p.m. Satz von 0,4% einen Effektivzins von 15 % ? Nur über die nicht eingerechneten Bearbeitungsgebühren?

Bin total verwirrt wegen der Basis der Berechnung bei pm und pa.....war mir immer klar warum ich mal den ursprünglichen und dann den Restkreditbetrag nehme.

Kann mir jemand helfen???

Danke, Grüße,
Sautor
lacerta
Rang: IPO

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 24.10.2007 21:59 - Geaendert am: 24.10.2007 22:15
Hallo, sagt dir die Uniformmethode etwas? Hier mal ein Beispiel:

0,4% p.M.
Laufzeit: 12 Monate
Betrag: 10.000
Bearbeitungsgebühr 3,0%

1. Zinsen = 12 x 0,4% = 4,8 auf 10.000 = 480
2. Bearb.geb. 3% = 300

3. mittlere Laufzeit ((12 + 1) / 2) = 480 + 300 | : 6,5
1Monat = 120 | *12
12 Monate = 1440

4. 10.000 = 1440 | :100
100 = Effektivzins 14,40%

In diesem liegt es auf jeden Fall daran, dass sich die hohen Bearbeitungsgebühren auf nur 12 Monate verteilen. 10.000 in 12 Monaten zurück zu zahlen ist wohl selten, aber 15% effektiv sind eben da nicht unrealistisch.
Generell gilt wie du schon geschrieben hast:
p.M. bezieht sich auf den darlehensbetrag für die gesamte laufzeit
p.A. bezieht sich auf den jeweils in Anspruch genommenen Darlehensbetrag.
Hoffe dir etwas geholfen zu haben.
Sautor
Rang: Small Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 24.10.2007 22:03
Ja schon geholfen :)
Mir war so eine Rechnung auch klar, nur weiß ich halt nicht mehr warum ich das da oben mit pm und pa aufgeschrieben hatte und den unterschiedl. Basen für die Zinsberechnung.

Naja, vielleicht ja auch nicht so wichtig.

Achja: Den Effektivzins hatte ich nur so ganz ganz grob geschätzt, das war nicht ernstgemeint ^^

Rang: Mid Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 25.10.2007 18:21
dem Himmel sei dank!
Zeeon
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 23.06.2021 12:50 - Geaendert am: 23.06.2021 12:52
Vor dem Kauf sollte Last sorgt.
 

Forenübersicht >> Privat- und Firmenkredite mit Sicherheiten

Nach oben


Aktuelle Bankfachklasse