Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 24
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Bankfachwirt-Studium
Betriebswirt-Studium
Management-Studium
Bachelor of Arts
Fachwirt in Digitalisierung
BankColleg News
Das BankColleg
Bankfachwirt
Bankbetriebswirt
dipl. Bankbetriebswirt
Bachelor

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Tisi1989
HanutaFrau
Hacksi1998
chantal_jn
jeanny2309

Bereich Baufinanzierungen
Moderator: TobiasH
Community durchsuchen

Forenübersicht >> Baufinanzierungen

Unterschied Grundschulden.
 
Fipsel
Rang: Small Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 24.09.2015 11:47
Hallo,
kann mir jemand verständlich den Unterschied zwischen einer Eigentümer- und einer Inhabergrundschuld erklären.
Vielleicht auch an einem Beispiel.

Danke!
Herrmann
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 24.09.2015 11:51
Es gibt nur eine Eigentümer- oder Fremdgrundschuld.
Fipsel
Rang: Small Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 24.09.2015 11:55
Ok Danke. Ist mir gerade nur in meinem Gesetz aufgefallen.
bgb 1195
Herrmann
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 24.09.2015 12:03 - Geaendert am: 24.09.2015 19:38
BGB § 1195 Inhabergrundschuld.
Eine Grundschuld kann in der Weise bestellt werden, dass der Grundschuldbrief auf den Inhaber ausgestellt wird.

Somit ist der jeweilige Inhaber einer Fremdgrundschuld der Berechtigte. Die Übertragung ist leicht möglich.
In der Praxis ist auf dem Grundschuldbrief die Bank angegeben und somit ein Rektapapier.

BGB § 1196 Eigentümergrundschuld
(1) Eine Grundschuld kann auch für den Eigentümer bestellt werden.

Der Eigentümer des Grundstücks kann sich auf seinen Grundstück eine Grundschuld eintragen lassen.
 

Forenübersicht >> Baufinanzierungen

Nach oben


Aktuelle Bankfachklasse