Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 48
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankbetriebswirt-Studium
Management-Studium
Infoveranstaltungen
Bachelor of Arts
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Hanalulu
Huda12
carbo
Nathalie1998
Michaelabauer89

EZB sollte Leitzinssenkung stoppen

25.04.2013 - Von einer weiteren Senkung des aktuellen Leitzinses von 0,75 Prozent sollte die Europäische Zentralbank (EZB) auf ihrer Ratssitzung am 2. Mai 2013 absehen, so der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in seinem Konjunkturbericht. Eine Zinssenkung würde der Unternehmensfinanzierung in den Südländern keinen Anschub geben und daher nicht zur wirtschaftlichen Erholung beitragen.

BVR-Vorstand Dr. Andreas Martin: "Noch billigeres Geld hilft den Südländern nicht, den Kreditzugang zu verbessern. Die Geldpolitik hat ihren Beitrag sowohl zinspolitisch als auch mit ihren zahlreichen Sondermaßnahmen bereits geleistet. Die Probleme rezessionsbedingt hoher Kreditrisiken und geschwächter Banken sollten stattdessen von den Regierungen der Südländer gezielt angegangen werden."

Unterstützen könnten die Unternehmensfinanzierung aus Sicht des BVR beispielsweise Instrumente, wie sie in Deutschland von Förderbanken eingesetzt würden. Ergänzend könnte auch die Europäische Investitionsbank tätig werden. Eine Erhöhung der Kreditvergabebereitschaft der geschwächten Banken könne darüber hinaus auch durch eine Erhöhung ihrer Eigenkapitalausstattung erreicht werden.

Die gespaltene Entwicklung der Kreditmärkte in Europa sei zum einen Folge der Rezession in den Südländern. Stark ansteigende Insolvenzen und die Schwächung der Eigenkapitalausstattung vieler Unternehmen führten zu einer Erhöhung der Kreditrisiken, was sich auch in der Höhe der Kreditzinsen niederschlage. Zum anderen seien die Banken in den Südländern zum Teil geschwächt und daher zurückhaltend bei der Kreditvergabe. So lagen die Kreditzinsen im Neugeschäft für Volumina bis 1 Million Euro und einer anfänglichen Zinsbindung von einem Jahr - ein Kreditsegment, das für kleine und mittlere Unternehmen von großer Bedeutung ist - im Durchschnitt des Euroraums im Februar bei 3,8 Prozent, in Portugal beispielsweise aber mit 6,6 Prozent fast drei Prozentpunkte höher.

Neben den Finanzierungskosten bestehen auch Schwierigkeiten im Kreditzugang. Während in Deutschland nach der jüngsten Umfrage der EZB vom Herbst des vergangenen Jahres bei Kreditanträgen gut 80 Prozent kleiner und mittlerer Unternehmen den gewünschten Betrag vollständig von ihrer Bank erhielten, liegt der Anteil in Spanien und Italien bei knapp 50 und in Portugal bei rund 40 Prozent.

Den aktuellen Konjunkturbericht des BVR können Sie unter www.bvr.de, Publikationen, Konjunkturberichte abrufen.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken - BVR


Autor(en): Bankfachklasse

Veröffentlicht von: Azubi-News
Datum: 25.04.2013
Quelle: Bankazubis.de

Nach oben
Zum Newsarchiv
Zur Startseite


Aktuelle Bankfachklasse