Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 36
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankbetriebswirt-Studium
Management-Studium
Infoveranstaltungen
Bachelor of Arts
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Hanalulu
Huda12
carbo
Nathalie1998
Michaelabauer89

Bereich Ausbildung & Berufseinstieg
Moderator: TobiasH
Community durchsuchen

Forenübersicht >> Ausbildung & Berufseinstieg

Nagellänge im Büro?
 
anke78
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 21.08.2018 10:52
Hii,

ich wüsste gerne, welche Nagellänge bei euch in der Arbeit erlaubt ist. Ich habe einmal bei einer Praktikantin mitbekommen, dass sie wegen ihren Nägeln und einem auffälligen Tattoo nach Hause geschickt wurde. Jetzt wollte ich mir eigentlich auch einmal längere Nägel für eine Veranstaltung machen, befürchte aber, dass ich das dann gleich am ersten Tag wieder entfernen muss.

Kennt ihr genaue Vorgaben dazu, in unserer Branche?
BernaKeck
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 21.08.2018 11:42
Hallo!

Bei uns gibt es keine genauen Vorgaben, wenn ich mich nicht irre. Auch im Arbeitsrecht spricht man nicht von bestimmten Maßen.
Dennoch kann sich der Arbeitgeber herausnehmen, dich abzumahnen, wenn man es damit übertreibt. Deshalb obliegt das ganz deiner Einschätzung, wie weit du gehen willst und kannst. Da spielen Faktoren eine Rolle wie: Verhältnis zu Chef und den Kollegen, häufige Arbeitsprozesse, Kundenkontakt und Auffälligkeit der Nägel.

Denn nicht nur die Länge könnte Probleme machen. Auch zu auffällige Designs, Farben und Formen. Oder geht es dir nur um die Länge?
reinhardt
Rang: IPO

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 21.08.2018 12:15
Grüß euch,

meiner Meinung nach gehört das recht eindeutig in die Freizeit. Außerhalb der Filiale kann sich jeder kleiden und zeigen, wie er will.
Aber in der Arbeit müssen wir ein bestimmtes Bild abgeben und dazu gehören unauffällige Nägel. Das war schon immer so und dir auch bestimmt bekannt, als du dich für die Ausbildung entschieden hast.

Darum würde ich an deiner Stelle von dem Gedanken Abstand nehmen, das in der Arbeit zur Schau zu stellen. Längere Nägel beeinträchtigen die ja auch in der Geschwindigkeit deiner Prozesse. Besonders Tippen und Dokumente Ordnen wird dadurch nicht leichter.
anke78
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 21.08.2018 15:15
Ich habe meinem Tutor jetzt einfach einmal eine Mail geschrieben. Er meint immer, er wäre für alle Fragen da. Ich glaube zwar nicht, dass er das weiß, aber er kann diskret nachfragen, ohne dass über mich getuschelt wird. Ich bin noch nicht sehr eng sozial vernetzt bei uns und will nicht, dass das das Erste ist, was die Kollegen von mir mitbekommen. Da glänze ich lieber durch gute Arbeit!
leoo
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 04.10.2018 17:50
Kann die Länge denn wirklich bestimmt und im Arbeitsvertrag definiert werden?
Cokan
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 08.12.2018 14:19
Hallo

Das muss jeder für sich entscheiden, wenn der Chef schon nichts sagt dann muss man gucken das man sich selber da entscheidet. Immerhin muss man weiterhin auch die Tastatur bedienen können.

Ich befasse mich gerade mit der Einrichtung meines Büros weil ich anfangen werde von zuhause aus zu arbeiten.
Da habe ich mich auch bei https://www.lagerhaus.de/tische.html nach einem Tisch umgesehen.
Auch eine ergonomische Tastatur habe ich mir zugelegt, die brauche ich und Nägel zum Bsp kommen bei mir gar nicht gut :D

Bei dir?
 

Forenübersicht >> Ausbildung & Berufseinstieg

Nach oben


Aktuelle Bankfachklasse