Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 40
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankbetriebswirt-Studium
Management-Studium
Infoveranstaltungen
Bachelor of Arts
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Hanalulu
Huda12
carbo
Nathalie1998
Michaelabauer89

Bereich Ausbildung & Berufseinstieg
Moderator: TobiasH
Community durchsuchen

Forenübersicht >> Ausbildung & Berufseinstieg

Ausbildung wechseln...
 
Wumbaba
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 08.06.2017 14:33
Hallo zusammen,

ich habe diese Ausbildung zum Banker nur angefangen, weil meine Familie mich dazu gedrängt hat. Natürlich erschien es mir irgendwie auch sinnvoll, aber ich habe es nie mit Leidenschaft gewollt.
Jetzt überlege ich den Ausbildungsberuf zu wechseln in einen kaufmännischen Beruf, der weniger steif und förmlich ist.
Habt ihr eine Idee, was da eine gute Alternative sein könnte?

Danke schon mal für eure Ideen!
Paulenser
Rang: IPO

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 13.06.2017 10:05 - Geaendert am: 13.06.2017 10:05
Hallo du,

erst mal herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung, dass du auf dem falschen Weg bist. Sich so etwas eingestehen können die wenigsten!
Eine Bank ist ja auch ein ganz spezielles Milieu mit besonders steifen Codes und Verhaltensregeln. In einem anderen Unternehmen kann das ja auch wieder ganz anders sein.

Ich kann mir Vorstellen, dass in der Speditions- und Logistikbranche ein ganz anderer Wind weht, ebenso im Groß- und Einzelhandel.
Schau mal, ich habe hier eine Seite gefunden, die Ausbildungsplätze und Stellenangebote für kaufmännische Berufe sammelt: https://www.mb-industrietechnik.de/hamburg/kaufmaennische-berufe/ .

Vielleicht wirst du dort ja fündig? Oder bekommst eine Idee davon, was du machen möchtest.

LG!
Lisl17
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 10.11.2017 13:18
ich finde eine Ausbildung zum Bürokaufmann wäre eine gute Alternative. https://www.ausbildung.de/berufe/buerokaufmann/stellen/ Kannst dir ja hier mal durchlesen, wo und wann es beginnt:)
Paulenser
Rang: IPO

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 13.06.2018 14:24
Ja, wobei das schon ein wenig Umdenken erfordert.
rrathner
Rang: Mid Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 22.06.2018 10:32
Die Ausbildung abbrechen und Bürokaufmann (jetzt: Kaufmann für Büromanagement) werden, finde ich keine gute Idee. Das hieße, eine neue 3-Jährige Ausbildung beginnen, die inhaltlich nicht so anspruchsvoll wie die Bankausbildung ist.

Da du den Großteil der Bankausbildung schon geschafft hast, mache diese Ausbildung weiter bis zum Ende. Dann stehen dir die Türen zu anderen Unternehmen (Nichtbanken) offen und du kannst nach der erfolgreichen kaufmännischen Ausbildung deinen zukünftigen Arbeitsplatz auswählen!

Viele Firmen nehmen gern Bewerber mit Bankausbildung!

Solltest du allerdings gemerkt haben, dass der gesamte kaufmännische Sektor für dich uninteressant ist, müsstest du dich ganz umorientieren.
 

Forenübersicht >> Ausbildung & Berufseinstieg

Nach oben


Aktuelle Bankfachklasse