Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 30
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Prüfungsvorbereitung Bankkaufmann
Bankfachklasse
KBK-Prüfungstrainer
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Joooe
Meike3000
leonrim
sirbill
alinahummel

Bereich Finanzwelt & Bankpraxis
Moderator: TobiasH
Community durchsuchen

Forenübersicht >> Finanzwelt & Bankpraxis

A B und C Kunden, welche Grenzen?
 
MsMe
Rang: IPO

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 27.02.2017 23:20
Hallo,

wir hatten vorhin das Thema A B und C Kunden.

Meine Bank ist ein Spezialinstitut, wir haben keinen klassischen Zahlungsverkehr, weder im Privat- noch Firmenkundengeschäft. Entsprechend entfällt eine solche Betrachtung.

Viele aus meinem Kurs teilen das in ihrer Bank auch so auf, aber leider konnte mir keiner meiner Nachbarn sagen welche Grenzen sie da genau haben. Nur dass es vom Einkommen oder Anlagevermögen abhängt und manche sogar A-D Kunden haben.

Ist das das netto-Einkommen gemeint? Denn mehr sieht die Bank ja oft nicht.

Mich würden natürlich nun die Grenzen interessieren, tatsächlich aus ehrlichem persönlichen Interesse...
Einfach so wird man das von Banken ja kaum erfahren, daher dachte ich, könnte ich das ja mal hier "anonym" fragen.

Welche Grenzen habt ihr da im PK (oder auch FK) Bereich?

Muss man bei euch beide oder nur eine Grenze überschreiten um in die höhere Gruppe zu kommen?
 

Forenübersicht >> Finanzwelt & Bankpraxis

Nach oben


Aktuelle Bankfachklasse

Bankazubis als App