Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 28
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Prüfungsvorbereitung Bankkaufmann
Bankfachklasse
KBK-Prüfungstrainer
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Joooe
Meike3000
leonrim
sirbill
alinahummel

Bereich Privat- und Firmenkredite mit Sicherheiten
Moderator: TobiasH
Community durchsuchen

Forenübersicht >> Privat- und Firmenkredite mit Sicherheiten

KFZ Finanzierung
 
Danido
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 04.04.2016 00:02 - Geändert am: 04.04.2016 00:09
Guten Abend zusammen,

würde mich hier über eure Unterstützung freuen.
Es geht um eine KFZ Finanzierung. Folgende Werte:

Kaufpreis 11.970
Anzahlung 6.000

Restbetrag soll finanziert werden, also 5.970

Angeboten wurde mir:
Effektiver Zins 3,99%
Laufzeit 36 Monate
Monatliche Rate 174

Nach meiner Berechnung komme ich auf ca. 378 Zinsen über die Laufzeit.

Könnte mir evtl. jemand einen plausiblen Rechnenweg beschreiben?
Gesamtkreditkosten? Zinsen über die gesamte Laufzeit?

Danke schonmal alle im Voraus.

Grüße Danido
Herrmann
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 04.04.2016 17:08
Gesamtrückzahlung = 174 * 36 = 6.264,00
Davon Tilgungsleistung = Darlehen = 5.970,00
---------------------------------------------------------------------
= Rest = Zinsen = 294,00 Euro
Danido
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 05.04.2016 08:41
Guten Morgen Herrmann,

vielen Dank für die Erläuterung.

Grüße
Danido
Sarona
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 19.01.2017 09:31
Ich finde in eine solide und transparente Berechnung gehören auch immer die Kosten für die KFZ Versicherung die damit einhergehen. Gibt ja viele Gründe warum die wichtig ist: financefox.de/lexikon/kfz-versicherung/ Klar, sie ist Pflicht, aber es sind mir durchaus schon menschen über den Weg gelaufen die nicht daran gedacht haben.
Schließlich müssen Kunden nicht nur die Kreditraten für ihr Auto zahlen, sondern auch die Versicherung. Je nach Typklasse Regionalklasse oder Tarif können die Tarife die Kosten nochmal deutlich steigern.

Sonst aber sehr gut gerechnet
Lanzeimer
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 03.04.2017 10:04 - Geändert am: 05.05.2017 11:08
Irgendetwas stimmt da nicht. Bei 5970 Euro Nettodarlehensbetrag, einer Laufzeit von 36 Monaten und einem effektiven Jahreszins von 3,99 Prozent kommt man auf eine Rate von 176,04 Euro und damit auf Gesamtzinsen von 367,54 Euro entspricht als fast den Zinsbetrag von 378 Zinsen im Ausgangspost. Wo der Rechenfehler liegt, kann ich nicht sehen, die Werte passen irgendwie nicht zusammen. Entweder ist die Rate oder der Zinssatz falsch. Der Gesamtkreditbetrag wäre dann 6337,54 Euro.

Der Rechenweg von Hermann ist grundsätzlich richtig, aber er geht davon aus, dass die 3,99 Prozent stimmt. Nimmt man den Kreditbetrag, die Laufzeit und die Rate, ergibt dass einen effektiven Zinssatz von "nur" 3,19 Prozent. "Nur" in Anführungszeichen, weil das immer noch recht teuer ist. Als günstiger Autokredit gilt heute etwas um die 2 Prozent, siehe https://www.autokreditevergleich.de und da käme man dann auf eine monatliche Rate von knapp 171 Euro und damit auf eine Gesamtsumme von etwa 6160 Euro und damit auf eine Einsparung von ca. 100 Euro beim Beispiel von Hermann bzw. 170 Euro zum Angebot auf Basis des Prozentsatzes von 3,99 Prozent.
Lanzeimer
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 03.04.2017 10:08
Noch ergänzend, bei einem Kreditbetrag von 5900 Euro und der Rate von 174 Euro kommt man auf einen Zinssatz von 4%. Falls die Rate im Centbereich aufgerundet wurde, stimmt der Zinssatz von 3,99 Prozent, aber die Gasamtzinsen wären nur 364 Euro.
Herrmann
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 04.04.2017 17:35 - Geändert am: 04.04.2017 17:38
Der Sollzinssatz ist niemals höher als der effektive Zinssatz.

Wie kann man mit diesen Angaben den Sollzinssatz und den effektiven Zinssatz ausrechnen?
Das ist doch eine hoch komplizierte Matheaufgabe!
 

Forenübersicht >> Privat- und Firmenkredite mit Sicherheiten

Nach oben


Aktuelle Bankfachklasse

Bankazubis als App