Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 23
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Prüfungsvorbereitung Bankkaufmann
Bankfachklasse
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
LaB
KarinSuro
Niklas18922
xDia96
doro1994

Bereich Auslandsgeschäft
Moderator: TobiasH
Community durchsuchen

Forenübersicht >> Auslandsgeschäft

Wechselkurse rechnen
 
silentnight
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 06.06.2014 18:18
Liebes Forum,

ich habe eine Frage zur Berechnung von Wechselkursen und hoffe jmd. kann helfen!

Die Aufgabe lautet:
Ein deutsches je mittelständisches Export-/Import-Handelsunternehmen hat folgende ungesicherte Position in fremder Währung (per 31.5).:

Forderungen:
1,2 Mio. USD
0,57 Mio. britische Pfund
0,25 Mio. russische Rubel
0,75 Mio. japanische Yen
1,2 Mio. Singapur Dollar

Verbindlichkeiten:
0,6 Mio. USD
0,35 Mio. britische Pfund
0,15 Mio. russische Rubel
0,87 Mio. japanische Yen
1,5 Mio. Singapur Dollar

Ermitteln Sie das Wechselkursergebnis pro fremder Währung und gesamt über alle Währungen per 30.6., und gehen Sie dabei von folgenden Devisenkursen aus:

Wechselkurs von/per 31.5 30.6
USD je 1,2966 1,3021
Britische Pfund je 0,8563 0,8217
Russische Rubel je 40,3200 41,7561
Japanische Yen je 130,6900 129,7500
Singapur Dollar je 1,6451 1,6502

Fragen:

1.) Muss ich die Verbindlichkeiten zuerst von den Forderungen einer Währung subtrahieren oder rechne ich getrennt Forderungen und Verbindlichkeiten für den 31.05?
2.) Was ist genau mit gesamt über alle Währungen gemeint?
3.) Kann mir jmd. ein Beispiel anhand einer Währung für die Berechnung geben? *Sorry* Wir haben das Thema erst neu angefangen und mit der Schrittfolge der Rechnenschritte haperts ganz einfach :-/
geniman
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 09.06.2014 15:42
Hallo silentnight,

ich versuche deine Fragen nach der Reihenfolge zu beantworten:

1) Die Forderungen und Verbindlichkeiten darfst du aus buchhalterischen Gründen nicht kompensieren.
Du rechnest jeweils Ford. und Verbindl. einzeln.
Für die Forderungen nimmst du den Briefkurs (jeweils immer der 2. angegebene oder höhere Kurs) und für die Verbindlichkeiten den Geldkurs (jeweils der 1. angegebene oder der niedrigere Kurs)

2) Gesamt für alle Währungen heißt, dass du den Bestand in für die gesamte Position der Ford. und Verbindl. ausrechnen sollst. Hier addierst du alle Posten der einzelnen Währungen.

3) Nehmen wir die USD:

Forderungen: 1,2 Mio. USD , Kurs 1,3021
Bestand in : 1,2 Mio. USD / 1,3021 = 921.588,20

Verbindlichkeiten: 0,6 Mio. USD, Kurs 1,2966
Bestand in : 0,6 Mio. USD / 1,2966 = 462.748,73

Ich hoffe ich konnte behilflich sein!
silentnight
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 21.06.2014 20:26
Ja, vielen Dank. Du hast mir sehr geholfen :))
OlafD
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 28.09.2017 03:09
Hier auf http://www.onlineaktienhandel.net gibt es gute Devisenrechner
tascha98
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 21.10.2017 09:02 - Geändert am: 21.10.2017 09:03
Wenn du von EUR in eine fremde Währung rechnest dann multiplizierst du immer EUR x Umrechnungskurs der fremden Währung. (Außer bei britischen Pfund).

Musst du von einer fremden Währung in EUR rechnen, dann rechnest du immer geteilt durch den Umrechnungskurs in EUR.

EUR x Umrechnungskurs = Fremdwährung
Fremdwährung : Umrechnungskurs = EUR

Und eine Eselsbrücke dafür, wann du Geld- und Briefkurs nimmst ist:
Geldkurs = der Kunde GEHT mit dem Geld
Briefkurs = der Kunde BRINGT das Geld.

Den Sichtkurs nimmst du z. B. nur bei einem Scheck, der bar ausgezahlt wird.
 

Forenübersicht >> Auslandsgeschäft

Nach oben


Aktuelle Bankfachklasse

Bankazubis als App