Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 22
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Inhalte
Infoveranstaltungen
Kontakt
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service

Exklusiv
Lernkarten Bankausbildung
Prüfungsvorbereitung Bankkaufmann
Bankfachklasse
KBK-Prüfungstrainer
Kompendium
Zahlen-Daten-Fakten
Steuerwissen - aktuell

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
TamaraLi
Hohenheim90
Domres
ellifant
Kingbob93

Bereich Mündliche Abschlussprüfung
Moderator: TobiasH
Community durchsuchen

Forenübersicht >> Mündliche Abschlussprüfung

Kreditrate bzw. Laufzeit berechnen
 
boneyard1990
Rang: Small Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 04.01.2012 18:12
Hallo,
wenn ich in der mündlichen Prüfung die Rate oder die
Laufzeit berechnen muss, muss das dann auf den Cent
genau stimmen?

Ich habe folgende Formeln:
Berechnung der Rate bei gegebener Laufzeit:

Nettokreditbetrag + Bearbeitungsgebühr + Zinsen / Laufzeit in Monaten = Monatliche Rate



Berechnung der Laufzeit bei Wunschrate:

Nettodarlehensbetrag + Bearbeitungsgebühr / Tilgung p.M. = Laufzeit in Monaten



Wie ist das jetzt wenn ich einen Zinssatz von z.B. 6,00 % p.a. habe?! Wie errechne ich dann die Zinsen insgesamt bzw. die monatliche Tilgung? Die verändern sich ja??


Nehmen wir an ich habe ein Kredit über 10.000 EUR und Bearbeitungsgebühr von 2% und möchte nun die Rate berechnen (Laufzeit 36 Monate):

10000 + 200 + 1800 (6% Zinsen * 3 Jahre) / 36 = 333,33 EUR Rate

ist das richtig so? Weil normalerweise werden die Zinsen ja weniger je mehr man getilgt hat oder nicht?


Und anderes Beispiel:
Ich möchte die Laufzeit berechnen bei gegebener Rate von 350,00 EUR:

10000 + 200 / 300 (10TEUR * 6% = 600 / 12 = 50 EUR Zins p.M. also 300 EUR Rate p.M.) = 34 Monate

Kann man das so rechnen?? Weil ja auch hier die Tilgung eigentlich mehr wird wenn man weniger Zinsen zahlt oder?

Danke schonmal! Hoffe mir kann wer helfen....
Herrmann
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 04.01.2012 20:40
Diese Art von Aufgaben sollte man entweder mit Annuitätentabellen oder Formeln lösen.
boneyard1990
Rang: Small Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 06.01.2012 20:29
Wo finde ich solch eine Tabelle??

Wir haben von unserem Ausbilder ein "Berechnungsschema" bekommen anhand dessen wir eine Rate ausrechnen können. Hier ist die Laufzeit allerdings fix! D.h. wenn der Kunde mir eine gewünschte Rate sagt stehe ich da und kann es nicht berechnen... es sei denn ich nehme die richtige Formel wie oben angegeben.. was natüprlich sehr ungenau ist, wenn nicht sogar falsch!
Herrmann
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 06.01.2012 22:18
Ich kann Ihnen die Tabelle per Email zukommen lassen.
MelanieStasch
Rang: IPO

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 07.01.2012 10:25
Darfst du denn solche Tabellen benutzen?

Also ich muss es nämlich so wie du rechnen.
Auch wenn mir hier ebenfalls schon gesagt wurde, dass es nicht mehr so zu rechnen sei!
Herrmann
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 09.01.2012 22:20
Eine Anuuitätentabelle findet man unter:

http://books.google.de/books?id=0z2LGDa5WfcC&pg=PT43&lpg=PT43&dq=annuit%C3%A4tentabelle+monatlich&source=bl&ots=-6nAjvSttH&sig=q13ztyKlWplcRGRN_79jguxwhGs&hl=de&sa=X&ei=C1kLT9boCMyAtQae_cSjBA&ved=0CDUQ6AEwAg#v=onepage&q=annuit%C3%A4tentabelle%20monatlich&f=false
sunny2005
Rang: Small Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 10.01.2012 16:20
Aber wenn mann keine berechnungstabelle benutzen darf dann ist die Berechnung doch so richtig wie oben gezeigt oder?
Coba92
Rang: Small Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 12.02.2013 20:13
Mal eine Frage in die Runde,

monatliche Rate ist einfach geteilt durch 12 oder?
Und die Prüfer könnne nicht einfach verlangen (ohne riesne Zeiteinbußen) dasich Tilgung und Zinshöhe im... was weiß ich 5. Jahr 3. Monat ausrechene oder?
Herrmann
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 12.02.2013 21:08
In der schriftlichen Abschlussprüfung wird verlangt, dass die Annuität, die Laufzeit, der Zinssaz mit Hilfe einer Annuitätentabelle errechnen.
Das kann man auch in der mündlichen Ptüfung verlangen!
HenKris
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 14.02.2013 21:59
In der mündlichen Prüfung ist es sicherlich kein Fehler, die Rate mit dem Taschenrechner berechnen zu können. Hier geht es ja auch darum, inwieweit Ihr als "Berater" auf den Kunden eingehen könnt .... und es macht ebenfalls Eindruck, wenn ihr die Rate einfach mit 2% Tilgungssatz berechnen könnt.

Denn vergesst in der Beratung nicht, das in der aktuellen Zinssituation mit 1% Tilgungssatz der Kunde ca. 50 Jahre finanzieren müsste.
Herrmann
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 17.02.2013 18:30
Bei der Baufinanzierung wird die Annuität mit Hilfe des Tilgungssatzes berechnet, z. b.

Darlehen 100.000; anfänglicher tilgungssatz 3 %, Sollzinssatz 2,6 %, die Laufzeit ist offen

100.000 * (2,6 + 3)
----------------------------- = Annuität pro Monat
100*12

Wird ein Pkw finanziert, so wird die Laufzeit festgelegt, z. B. 48 Monate. Der Zinssatz betrag z. B. 6 %.

In diesem Fall muss man die Annuität mit Hilfe einer Tabelle oder Formel berechnen.
DirrtyGrinch
Rang: Small Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 19.02.2013 14:11
Meine Prüfung ist nun zwar schon ein wenig her, allerdings hatte ich eine Baufinanzierungs Erstgespräch gehabt, in dem ich dem Kunden ca. die Rate etc ausrechnen musste.

Dabei wird übrigens durchaus nachgehakt, warum man sich beispielsweise für 1,2 oder 3% Tilgung entscheidet.

Hierzu zwei Argumente, die aktuell passen:

Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus eine höhere Tilgung einbauen.

Schnellere Tilgung der Verbindlichkeiten, um im Rentenalter Schuldenfrei zu sein.
 

Forenübersicht >> Mündliche Abschlussprüfung

Nach oben


Aktuelle Bankfachklasse

Bankazubis als App