Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 23
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Prüfungsvorbereitung Bankkaufmann
Bankfachklasse
KBK-Prüfungstrainer
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Dina96
berlin16
DavidL13
Dave241
Faasinator

Bereich Schriftliche Abschlussprüfung
Moderator: TobiasH
Community durchsuchen

Forenübersicht >> Schriftliche Abschlussprüfung

REWE WINTER 05
 
paule85
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 20.11.2009 11:48
hallo,

kann mir vllt jemand bei der aufgabe 9 helfen????

ich habe keine ahnung wie man dort auf die standardpersonaleinzelkosten kommt.

bitte genaue erläuterung...... Vielen Dank


Die Kreditbank AG bietet seinen Kunden 200 Schliefächer für die Verwahrung ihrer Wertsachen an.
Dafür sind neben ihren sonstigen Aufgaben in der Filiale drei Mitarbeiter eingesetzt, deren Personalkosten jährlich insgesamt 142.560,00 betragen.

Weitere Angaben:

-Arbeitzeit je Mitarbeiter durchschnittlich 8 Stunden bei 220 Tagen pro Jahr

- Beratungsaufwand aufgrund von Arbeitsablaufstudien pro Jahr durchschnittlich 20 min je Schließfach

- Materialkosten pro Jahr durchschnittlich 7,50 pro Schließfach

Ermittlen Sie

a) die Standardpersonaleinzelkosten pro Schließfach und Jahr

b) den Deckungsbeitrag, den ein Schließfach zum Gesamtergebnis der Kreditbank Ag beiträgt, wenn die Kunden durchschnittlich 30,00 jährlich dafür zahlen.
Vre_ni
Rang: IPO

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 20.11.2009 12:08
Ermittlen Sie

a) die Standardpersonaleinzelkosten pro Schließfach und Jahr

Also...zuerst hab ich die 142.560 durch 3 geteilt, da es ja drei Mitarbeiter sind die eingesetzt werden.
-> Ein Mitarbeiter bekommt also jährlich 47.520 .
Das widerrum geteilt durch 220 Tage und 8 Stunden
ergibt einen Stundenlohn von 27
Da für ein Schließfach aber nur 20 Minuten benötigt werden
hab ich den Stundenlohn mal 1/3 (20 Minuten im Verhältnis zu 60 Minuten) genommen ergibt 9 Euro.
Somit entstehen pro Schließfach pro Jahr 9 Euro Personalkosten.
Weiß allerdings nicht obs richtig ist...also Keine Gewähr;)

b) den Deckungsbeitrag, den ein Schließfach zum
Gesamtergebnis der Kreditbank Ag beiträgt, wenn die Kunden durchschnittlich 30,00 jährlich dafür zahlen.

Pro Schließfach bekommen wir jährlich:
30 Gebühr

Pro Schließfach entstehen:
9 Euro Personalkosten jährlich +
7,50 Materialkosten
-----------------------------------------
16,50 Kosten pro Jahr pro Schließfach

30 Euro Erlöse
- 16,50 Euro Kosten
------------------------------
13,50 Beitrag zum Betriebsergebnis pro Schließfach pro Jahr

Ich hoffe ich konnte helfen.
paule85
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 20.11.2009 12:50
vielen dank für deine schnelle hilfe!!!!


die lösungen stimmen mit dem der ihk überein........
Vre_ni
Rang: IPO

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 21.11.2009 16:53
Sehr schön, freut mich, dass ich dir helfen konnte.
sirineyy
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 18.07.2017 16:27
Hallo ihr Lieben ich schreibe im Winter meine Abschlussprüfung und möchte mich einfach mal bedanken für die Hilfe die Aufgabe hat mir weitergeholfen DANKE
 

Forenübersicht >> Schriftliche Abschlussprüfung

Nach oben


Aktuelle Bankfachklasse

Bankazubis als App