Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 43
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankbetriebswirt-Studium
Management-Studium
Infoveranstaltungen
Bachelor of Arts
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Hanalulu
Huda12
carbo
Nathalie1998
Michaelabauer89

Bereich Mündliche Abschlussprüfung
Moderator: TobiasH
Community durchsuchen

Forenübersicht >> Mündliche Abschlussprüfung

Lebenshaltungskosten bei Krediten
 Gehe zu Seite ( 1 | 2  | >> )
 
Krissi85
Rang: Start-Up

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 14:39
Hallo zusammen,

was genau ist in den Lebenshaltungskosten eigentlich enthalten? Ist dort Miete mit drin? Versicherungen?

Kennt ihr auch den Ansatz mit 600 für die erste Person + 250 für die zweite Person + 100-150 pro Kind?

Freu mich auf eure Antworten!

Krissi

Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 14:43
das ist bei jeder bank unterschiedlich aber die miete zählt da nicht mit rein denn die wird extra berechnet für alles andere hast du dann diese haushaltspauschalen wo dann der ganze rest wie versicherungen und so nen gedöns mit drin ist aber wie es nun mal so ist sind die bei allen banken viel zu hoch angesetzt;-)
Naddel88
Rang: Mid Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 14:51 - Geaendert am: 11.06.2007 14:53
Bei uns werden für die erste Person 650 berechnet für jede weitere 200, wobei es egal ist ob es ein Kind ohne eine erwachsene Person ist.
Miete und Versicherungen fällen bei uns nicht mit in die Lebenshaltungskosten, dass sind lediglich Strom, Telefon, Wasser, Kleidung, Essen etc.

Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 15:00
@naddel
das ist heftig und dabei sind wir mit 450 euro schon recht hoch
was macht ihr mit versicherungen?
Naddel88
Rang: Mid Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 15:12
bei uns ist das iín ganz viele kleine Spalten unterteilt
- Lebenshaltungskosten
- Miete und Haus
- Versicherungen
- Finanzierungen
- Sparvorgänge
- sonstige Ausgaben

ich finde die Pauschale auch mal wieder sehr übertrieben, vor allem für ein Kind. Dieses wird nie 200 verbrauchen
bored-me
Rang: Mid Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 15:20
...bei uns sind es 720...wobei ich nich genau weiß was da alles mit drin is...kinder sind 200, das is echt hoch...und verheiratete sind 1040...

Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 15:34
einer alleine 720 und verheiratete 1040????
wer ist denn da wohl ärmer dran mann oder frau?;-)
kinder mit 200 ist echt heftig
bored-me
Rang: Mid Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 16:06
...ja...aber hätt jetzt auch nich gedacht dass das so ungewöhnlich ist...kenn ich von anderen banken auch...also jedenfalls so um den dreh...
Naddel88
Rang: Mid Cap

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 16:15
Also ungewöhnlich ist es bei uns in der Region auch nicht. Aber wenn man sich da mal drüber Gedanken macht. Ich lebe noch bei meinen Eltern und muss auch eine Pauschale von 650 angeben. Dabei habe ich vielleicht gerad mal Lebenshaltungskosten von höchstens 150.
Die Bank sieht es bestimmt auch ein bisschen als Absicherung. Denn die Kunden werden bei den anderen Verbindlichkeiten immer weniger angeben als sie wirklich Ausgaben haben. Und so ist die Pauschale hoch um die anderen Kosten ausgleichen zu können. Dadurch wird wieder das Kreditausfallrisiko verringert.
djb
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 16:53
Kinder mit 200,- ist doch nicht viel, das ist mal realistisch...bei den ganzen Eltern die die Kinder mit Markenklamotten PS3 NintendoDS und dem ganzen Kram zuschütten nur um keine erzieherische Arbeit leisten zu müssen...
Opticash
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 17:12
Meinst du hinsichtlich der kommenden mündlichen Prüfung?

Also bei den LHK ist für mich drin: ein Auto, Telefon & Internet, Risiko-LV, Lebensmittel, Kleidung,...

Miete, Kapital-LV etc. werden separat angerechnet.

Nennt der Kunde mir höhere Ausgaben, nehme ich natürlich die. Nennt er niedrigere, bleibe ich bei meiner Pauschale.

Im Grunde gibts verschiedene Möglichkeiten, sowas abzuwickeln. In meinen Augen ist es aber vor allem wichtig, dem Kunden bzw. den IHK-Prüfern zu sagen, was man macht, also: ALLES LAUT RECHNEN bzw. reden beim Rechnen!!! Dann passt das schon... =)

Meine Pauschalen für die Prüfung:

- 1. Person = 600 EUR,
- 2. Person = 400 EUR,
- jede weitere Person/Kinder = je 250 EUR,
- je weiteres Auto = 200 EUR,
- Bewirtschaftungskosten eigengenutzt = 2,50 EUR/m²,
- Bewirtschaftungskosten fremdgenutzt = 1,25 EUR/m²,
- RSV Kredit = 1-2% vom Kreditnennbetrag,
- Bearbeitungsgebühr Kredit = 3% vom Kreditnennbetrag.

Liebe Grüße
sweety85
Rang: IPO

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 11.06.2007 18:18
bei uns betragen die Lebenshaltungskosten 400 EUR.
außerdem hat unser programm gleich ne pauschale für die miete.. auch 400 EUR, das heisst wenn jemand noch bei mami wohnt, werden auch da die 400 EUR an miete berechnet. wenns höher ist dann berechnet unser programm den höreren wert.
Opticash
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 12.06.2007 09:49
Dann habt ihr aber ein blödes Programm?! Was ist denn, wenn der nette potentielle Kreditnehmer ein Haus besitzt und auch kein Darlehen mehr drauf hat? Die Pauschalmiete als Bewirtschaftungskosten anzusetzen, halte ich für ziemlich ungenau.

Wenn man die genaue Höhe der Miete, die Größe des Hauses etc. weiß, kann man doch auch den genauen Wert ansetzen!?
kleine-luna
Rang: IPO

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 13.06.2007 08:29
Hmm wir haben eine Pauschale von 450 für die erste Person, 50 für jede weitere, Miete und 200 Euro Rücklagen extra.... Irgendwie finde ich das extrem niedrig....
djb
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 13.06.2007 12:43
@kleine-luna: bist du bei einer Sparkasse?*g*

*scherz*
powerbabe
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 13.06.2007 13:17 - Geaendert am: 13.06.2007 13:20
Lasst euch jetzt schon mal gewarnt sein!!
Ihr wisst anscheinend nicht wie teuer Kinder sind!!! :-)))))

Ich komme bei meinen zwei Bälgern mit 400 Euro im Monat auf keinen Fall hin.
Habe es gerade so im Kopf überschlagen, und ich komme so auf 500-600 Euro monatlich.

P.S. Schaut euch mal die Düsseldorfer Tabelle (Unterhalt) an, dann seht Ihr was ein Kind ungefähr kostet!!!!
Da geht es bei 200 Euro monatlich für ein Kleinkind los!!!!
kleine-luna
Rang: IPO

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 13.06.2007 14:17
@djb nee ich bin bei den grünen....die spk kommt erst nach der prüfung *wunder*

hmm powerbabe das kommt wahrscheinlich auch auf´s Alter der Kinder an und den Lebensstil....
djb
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 13.06.2007 14:33
Die Düsseldorfer Tabelle ist doch auch nur da um den arbeitsscheuen Frauen das Geld in den A**** zu blasen.

Frag einfach beim Amt an was ein Hartz4 Ehepaar für ein Kind extra bekommt...


muahahahaha

Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 13.06.2007 16:50
Powerbabe hat recht....
Aber bei der Prüfung ist es glaub ich nicht so wichtig, ob das jetzt 50 Euro mehr oder weniger sind.
Wir dürfen die Beratermappe mitnehmen und auf unseren Formularen stehen die Pauschalen zum Glück mit drauf und die hätte ich genommen, egal ob realistisch oder nicht...
Bei uns auf dem Dorf ist das aber alles recht niedrig angesetzt......
djb
Rang: Marketmaker

Profil zeigen
Nachricht schreiben
Verfasst am: 13.06.2007 17:03
Für die die keine Mappen mitnehmen dürfen, irgendwo im Grill steht auch ein Wert was die Haushaltspauschale angeht unser Lehrer hatte damals gesagt das man davon durchaus mit 250 nach oben und unten abweichen könnte.
 Gehe zu Seite ( 1 | 2  | >> )
 

Forenübersicht >> Mündliche Abschlussprüfung

Nach oben


Aktuelle Bankfachklasse