Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 34
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Prüfungsvorbereitung Bankkaufmann
Bankfachklasse
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Appents
karl1860
Yushi
Neele1997
P-1999

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Vereins- und Westbank"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Vereins- und Westbank
Strasse Poststr. 2
Ort 27474 Cuxhaven
Web http://www.vuw.de
Zeitraum Ausbildung 08/2003 - 01/2006

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
Am Anfang habe ich in einer kleinen Dorffiliale angefangen, erst wurde mir alles gezeigt und dann sollte ich auch schon gleich an den Schalter (so hab ich es am schnellsten gelernt). In dem ersten halben Jahr war ich vor am Schalter bei uns PKT (Privatkundenteam) genannt, da hab ich dann die alltäglichen Sachen wie Überweisungen, Daueraufträge, halt die allegemeinen Schalter- und Kassentätigkeiten gelernt!! Ab dem 3 Monat, also im letzten Monat der Probezeit, habe ich dann auch schon selbstständig Kontoeröffnungen von Gehalts- und Sparkonten gemacht!!! Das wurde dann in meinem 1/2 Jahr Schalterzeit zur Routine!!! Vielleicht sollte ich noch kurz meine Arbeitszeit erwähne 08.00-16.30 am MO, DI----- Mi 08.00-12.30 ----DO Schlado wie jeder andere auch FR wieder 08.00-16.30. Nach meiner Schalterzeit kam ich dann in die Hauptfiliale nach Cuxhaven, in die Privatkundenbetreuung, Arbeitszeit s.o außer MI von 08.00-15.30!!! Hier habe ich dann die Beratung angefangen zu erlerne, Kredite, Anlage halt alles was dazu gehört, in dieser Abteilung befinde ich mich jetzt ca. seit 02.2004 und werde mir auch ncoh eine Menge mehr Wissen bis 09.2004 aneignen können *g*. Wir durchlaufen in unserer Ausbildung alle Möglichen Abteilungen als nächstes gehts zum Vermögensberater und anschließen zum WP-Spezi, bin mal gespannt was ich ncoh alles so erleben werde;-)
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Ich finde die Atmosphäre in unserer Bank sehr schön, hier ist man nicht einfach nur der Dumme Azubi der lästig wird, hier ist man ein Kollege/in der man noch etwas beibringen kann!!! um uns weiterzubilden besuchen wir regelmäßig Seminare die auch wirklcih sehr lehrreich sind, sei es von Präsentationen über bestimmte Themen halten, dann aber von Azubis für Azubis, natürlich mit Bewertung des Ausbilders, bis hin zu Verhaltenstraining und Verkaufstrainning!!!
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank
Führungskultur

Bewerbung / Auswahlverfahren  
1. Bewerbung>wenn gut dann 2. Einladung zu Test mit anschließender Vorstellungsrunde, natürlich nur beim bestandenen Test 3. Gruppenarbeit 4. Diskussionsrunde 5. Anruf des Zukünftigen Ausbilders mit Zusage 6. Schriftliche Absagen an nicht auserwählte 7. Post mit Ausbildungsvertrag 8. Sämtliche angeforderte Unterlagen zur Zentrale geschickt 9. Ausbildungsbeginn mit Einführungsseminar

Gesamtbewertung
Vorteile
Das ich so eine abwechslungsreiche Ausbildung habe, verschiedene Abteilungen durchlaufe kann!!! Wir haben hier sogar Abteilungen wo wir auf Wunsch hin dürfen!!! Und zudem die Seminare....
Nachteile
So richtig schlecht finde ich hier eigentlich garnichts an dem Institut an sich nciht, an der Ausbildung die viele Berufsschule, weniger tuts auch ;-)
Fazit
Ich würde jederzeit wieder einer Ausbildung hier anfangen, weil es einfach eine gute, abwechslungsreiche und auch schöne Ausbildung ist!!! Als Tipp, bei den Tests ist viel Logisches denken gefragt, also vergrabt eure Köpfe nicht in Büchern mit viel lernen, sondern traut euch was und seid immer ehrlich.... auch in den Vorstellungsgesprächen!!!


Kommentare

Durchschnittliche Leserbewertung: 
., JaLu, 13.12.2004
.

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 anonym
 Datum:
 23.07.2004
 Anzahl gelesen:
 Bisher 3658 mal