Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 28
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Prüfungsvorbereitung Bankkaufmann
Bankfachklasse
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
karl1860
Yushi
Neele1997
P-1999
Zilla

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG
Strasse Königsstr. 1 - 3
Ort 90402 Nürnberg
Web http://www.hvb.de
Zeitraum Ausbildung 09/2001 - 01/2004

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
Ich hatte verschiedene Tagesabläufte, da wir verschiedene Abteilungen durchliefen. Die erste Zeit war ich am Schalter/Service. Dort begann mein Tag um 08.30 Uhr und endete ca. um 16.30 Uhr (Donnerstag um 18.00 Uhr). In dieser Abteilung bediente ich überwiegend Kunden am Schalter und bearbeitete Listen. Als nächstes kam ich in die Privatkundenbetreuung. Hier begann mein Tag um 08.00 Uhr und endete ca. um 16.30 Uhr. Meine Aufgabe hier war es, weiterhin die Listen zu bearbeiten und sämtlich Beratungsgespräche mit zu organisieren und teilweise selbst zu führen. Dieser Ablauf blieb fast gleich in der Vermögenskundenbetreuung. Als nächstes kam ich in die Immobilienfinanzierung, dies ist auch eine sehr interessante Abteilung da man hier auch öfters Termine außerhalb der Bank hat (Haus- bzw. Wohnungsbesichtigungen). Natürlich hat man auch hier Beratungsgespräche, die meist etwas umfangreicher sind und länger dauern - aber auch sehr interessant sind. Die nächste Abteilung war die Geschäftskundenbetreuung. Das war für mich die schönste Abteilung, da diese alle Bereiche umfasst. Man hat hier Beratungsgespräch in Sachen Vermögen, Kontoeröffnung, Kredit und auch Immobilienfinanzierung. Es finden auch Termine außer Haus statt. Als nächstes kam ich in die Kreditabteilung, welche mir persönlich nicht so sehr lag. Hier musst man Bilanzen und GUV-Rechnungen in die EDV einpflegen, sowie Kunden anschreiben bzgl. Sicherheiten. Kredit ist allerdings für mich ein sehr trockenes Thema gewesen. Das letzte dreiviertel Jahr von meiner Ausbildung durfte ich selbst gestalten und mir eine Abteilung aussuchen. Ich hab mir für die Privatkundenbetreuung entschieden. In dieser sog. Spezialisierungsphase durfte ich eigenständige Beratungsgespräche führen und wurde so auf mein späteres Arbeitsleben vorbereitet.
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Ich hab mir das Zusammenarbeiten in der Bank ganz anderes vorgestellt, bin aber positiv überrascht worden. Ich dacht immer alle sind sehr konservativ, aber garnicht. Ich konnte sehr schnell freundschaftliche Beziehungen aufbauen und es gab nicht zum Aussetzen an der Zusammenarbeit. Da ich in der JAV war hatte ich auch sehr viel mit Führungskräften zu tun, auch diese haben mich meist positiv überrascht. Bei uns sind Azubis sehr wichtig und daher interessiert sich jede Führungskraft wie es dem Einzelnen geht. Hatte ich mal ein Problem, fand sich schnell jemand der mit geholfen hat. Und das alles trotz der doch schwierigen letzten Zeit. Zusätzlich gab es in meiner Ausbildung zu jedem Fachthema ein Seminar welches unser Ausbilder abgehalten hat. Diese Trainings waren immer auf die Praxis bezogen und deshalb sehr sinnvoll und umsetzbar.
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank
Führungskultur

Bewerbung / Auswahlverfahren  
Ich habe mich ganz normal schriftlich beworben und bin dann schon im Sommer 2000 zu einem Einstellungstest eingeladen worden. Da ich diesen bestanden habe, wurde ich ca. 2 Monate später zu einem Assessment-Center eingeladen. Hier mussten wir eine Gruppendiscusion führen, ein Verkaufsgespräch (ich hab ein Handy verkauft) und in der letzten Runde musste man sich vorstellen (kleine Präsentation). Dann beraten sich die Beobachter erst einmal und es werden Einzelgespräche geführt - Absagen oder Zusagen verteilt. Als kleinen Tip für die zukünftigen Bewerber möchte ich nur sagen, bleibt so wie ihr immer seid, denn wenn man sich hier verstellt, damit kommt man nicht durch.

Gesamtbewertung
Vorteile
Wie schon gesagt am besten fand ich den Abschnitt in der Geschäftskundenabteilung und jedes einzelne Seminar mit unserem Ausbilder.
Nachteile
Ich fand es sehr schade dass wir unseren Ausbilder nur ca. alle 2 Monate auf den Seminaren gesehen haben. Er war zwar auch sonst immer für einen da, aber leider nicht persönlich.
Fazit
Ich kann nur sagen, dass ich wahnsinnig froh bin bei dieser Bank meine Ausbildung gemacht zu haben. Wenn man so hört wie es in manch anderen Banken zu geht, wünschte ich allen Azubis dass sie mal zu uns kommen. Meine Ausbildung war sehr schön und lehrreich. Ich kann die Ausbildung bei uns nur weiterempfehlen und falls sich jemand bewerben möchte kann ich ihm auch gerne noch ein paar Tips geben. Da mir diese Lehre sehr gut gefallen hat, bin ich auch weiterhin in der Bank mit einem unbefristeten Vertrag.


Kommentare

Durchschnittliche Leserbewertung: 
Und nun?, Floseba, 28.08.2007
Ist die Ausbildung nach der Übernahme der HVB durch UniCredit immer noch so gut, oder hat sich da viel verändert? Würde mich mal interessieren.
auch wenn ich gehe ..., juliajulia, 03.11.2005
zwar gehe ich nach der ausbildung studieren, trotzdem kann ich den anderen nur zustimmen: die ausbildung bei der hvb ist mit sicherheit die beste, die man sich wünschen kann! ich bin froh, dass ich mich für diesen ausbildungsbetrieb entschieden habe!
HVB in guten und in schlechten Zeiten, cila_hvb, 07.02.2005
Die Ausbildung bei der HVB gefällt mir,da ich in mehrern Filialen eingesetzt bin, viele sdchöne und interessante Seminare haben,welche meine jeweiligen Bereiche gut unterstützen und falls es Probleme gibt, habe ich nicht nur eine Anlaufsteller an die ich mich wenden kann. Ich finde das die Ausbildung durch unsere Leitfäden gut gegliedert ist. Sie ist schwer, aber gerecht...mal schauen was in den kommenden 2 Jahren noch auf mich zukommt und ob ich dann noch immer so rede...;) In diesem Sinne...
Ausbildung HVB ++, Schmidhelm, 10.01.2005
Ich mache auch meine Ausbildung bei der HVB und kann nur sagen, dass die Art wie die Ausbildung gestaltet wird, einen sehr gut vor allem auf die mdl. Abschlußprüfung vorbereitet. Zumindest ist das bei mir so, denn ich darf oder soll relativ viele Kundengespräche im 2. Ausbildungsjahr alleine führen soweit es geht.
Super Ausbildung, Wych3ck, 16.04.2004
Ich kann mich ebenfalls nur Allen anschließen. Die Ausbildung bei der HVB ist echt super. Meine Kollegen sind supernett und man bekommt von Jedem geholfen. Azubis sind der Bank nämlich wichtig, denn welcher Kunde geht schon zu einer Bank die nicht ausbilden will. Es gibt sogar Leistungsbonus, je nachdem wie schön man seinem Vorgesetzten gefällt. Ich finde es gut, da wird man nämlich schon daran gewöhnt, unter Druck zu arbeiten, denn unter Druck arbeitet man ja bekanntlich besser. Leider wurde der Leistungsbonus bis auf weiteres ausgesetzt, aufgrund der Konjunkturflaute musste das Geld in wichtigere Dinge investiert werden. Ich meine was sind schon 4 alte BMWs gegen den neuen 4x4Offroad, auf den ist man ja in der hügeligen Innenstadt von München direkt angewiesen. Man lernt hier wirklich, worauf es im Leben ankommt. Die Lehre hier bringt einem in jedem Fall etwas, ob man nun in der Bank weiterarbeitet oder nicht. Ich kann es nur Jedem empfehlen.
Genau meiner Meinung!!!, audifan, 16.03.2004
Ich bin auch seit 09/2003 Azubi bei der HVB und bin froh das ich mich dafür entschieden hab, denn ich hätte auch bei der Commerzbank anfangen können, doch von denen höre ich von anderen aus meiner Klasse nichts gutes, von wegen Übernahme steht gar nicht zur Debatte und so. Ich kann jeden der eine Lehre zum Bankkaufmann (-frau) machen möchte die HVB nur bestens empfehlen, da man hier wirklich alles lernt und nicht als "Billig-Servicekraft" ausgenutzt wird, wie es bei manchen Sparkassen der Fall ist.
Wie man sieht!, , 15.03.2004
Es scheint wohl wirklich so zu sein,dass für jemanden den es interessiert, die HypoVereinsbank ein super Betrieb ist! Es macht hier sehr viel Spaß, alle sind nett und wenn es Probleme gibt hat man gleich mehrere Ansprechstationen! Mir gefällts!
Super Ausbildung, Sisky, 27.02.2004
Ich muss sagen, mir mach die Ausbildung auch super viel Spaß! Klar gibt es mal Abteilungen, die einem nicht so liegen und dann kann es schon mal sein, dass du dich zu tode langweilst, aber es bringt auch Abwechslung in die Ausbildung. Aber am besten finde ich, dass man sich im 2. Lehrjahr auf eine Abteilung spezialisieren kann!!
Ich denke genauso!!, EvyEve, 20.02.2004
Ich habe meine Ausbildung im September 2003 begonnen. Bisher habe ich zwar nur den Servicebereich hinter mir und bin nun gerade im Privatkundenbereich. Es macht mir Spaß und ist super interessant. Ich finde diese Ausbildung sehr intensiv und abwechslungsreich. Wenn ich meine Ausbildung mit Berichten von anderen Banken höre, bin ich der Meinung, dass die HypoVereinsbank die beste Ausbildung der Banken hat, weil sie den Azubis so vieles bieten. Auch, dass unser Ausbilder einzelne zu verschiedenen Veranstaltungen mitnimmt spornt an. Mein Fazit ist: Ich bin glücklich, eine Ausbildung bei der HypoVereinsbank zu machen.
Dollste Ausbildung, Platzfueller, 12.02.2004
Ich mach seit 09/2003 eine Ausbildung in der HVB, und ich finde, bis etz is die spitze!!! Ich bin in der Niederlassung Fürth-Ansbach; und ich muss sagen, sogar mit den hohen Tieren, also Niederlassungsleiter, Filialleiter usw. kann man einen trinken gehen und sogar über private sachen reden... Und die Ausbildungsinhalte werden echt super vermittelt! ECHT SUPER HALT....
Ausbildung bei der HVB!!!, Marina_S, 06.02.2004
Hallo, ich mache auch bei der HVB eine Ausbildung, mir gefällt es sehr gut. Ich bin im ersten Lehrjahr und bin im Moment im Privatkundenbereich, den Service habe ich schon abgeschlossen. Das ist total spannend und interessant. Also ich kann die Ausbildung in der HVB nur empfehlen. Ciao Marina :-)
Kann ich nur bestätigen!!!, MagicMitch, 06.02.2004
Ich kann diesen Erfahrungsbericht nur bestätigen. Meine bisherige Ausbildung(seit September 03) ist super interessant und nur weiter zu empfehlen. Ist nicht immer ganz leicht aber wenn man Hilfe braucht oder einen Fehler macht, dann wird einem immer weiter geholfen. Ich hoff das meine weitere Ausbildung weiter so gut verläuft.

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 HVB
 Datum:
 28.01.2004
 Anzahl gelesen:
 Bisher 9046 mal