Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 47
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
IsiBehr
Florentine164
wedelj
Angi123
rekaut92

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Sparkasse Parchim-Lübz"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Sparkasse Parchim-Lübz
Strasse Moltkeplatz 1
Ort 19370 Parchim
Web http://www.sparkasse-parchim.de
Zeitraum Ausbildung 08/2001 - 01/2004

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
Der Tagesablauf kann hier ganz schön eintönig werden, denn was den Kundenbereich angeht, ist in jeder GS nicht viel los. Das Highlight ist Monatsultimo bzw. der 1. im Monat (Rente, Arbeitslosengeld, Sozialhilfe...) Vorteil ist, dass man eigentlich mit allen Kollegen gut klar kommt und in jedem Team gut angenommen wird. In den GS hat man als Azubi ziemlich freie Hand, man kann gut selbstständig arbeiten. In den internen Abteilungen ist es eher langweilig, das liegt aber auch daran, dass man immer nur zwei, drei Wochen da ist und anfangs keine Ahnung von gar nix hat.
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Also die Ausbildungsleiterin koordiniert die ganze Ausbildung und sorgt dafür, dass man in alle wichtigen Abteilungen kommt. In den jeweiligen Abteilungen ist dann der Abteilungsleiter für die Azubis zuständig. Je nach Abteilung wird dies von den entsprechenden Personen mehr oder weniger ernst genommen. Gerade die Ausbilder in den Geschäftsstellen kümmern sich entweder selbst sehr intensiv bzw. sie beauftragen einen anderen Mitarbeiter, sich um den Azubi zu kümmern. In den internen Abteilungen ist man dann doch eher auf sich allein gestellt und muss sich entweder selbst das Wissen aneignen oder dem Abteilungsleiter/Azubibeauftragten ein bisschen auf den Leim gehen um was zu lernen. Alles in Allem ist die allgemeine Zusammenarbeit im ganzen Unternehmen aber gut, man kann sich schnell in Teams einleben muss keine Angst vor bestimmten Abteilungsleitern oder Mitarbeitern haben.
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank
Führungskultur

Bewerbung / Auswahlverfahren  
Bei der Auswahl der Azubis gibt es zunächst einen schriftlichen Test. Da muss man sein Allgemeinwissen unter Beweis stellen und viele persönliche Fragen beantworten, quasi eine Art Selbsteinschätzung. Wenn man das gut gemeistert hat, wird man zum persönlichen Gespräch mit Ausbildungsleiterin und Vorstandsmitglied/-assistent eingeladen. Da führt man erst ein persönliches Einzelgespräch und danach noch ein Gruppengespräch mit Diskussionsrunde zu zufällig ausgewählten Themen. Die Atmosphäre war ganz in Ordnung, man fühlt sich wohl und die Aufregung wird einem weitestgehend genommen.

Gesamtbewertung
Vorteile
Die Arbeit in der Geschäftsstelle war mein Favorit, da ich in einem sehr guten Team gearbeitet habe und sehr selbstständig sein durfte. Da das aber Ansichtssache ist, kann ich da nicht für andere urteilen. Manch einer arbeitet doch lieber im Hinterland als an der Front...
Nachteile
Schlecht fand ich, dass einem suggeriert wird, dass es ganz ganz toll ist, die Ausbildung zu verkürzen. Und wenn man das dann tut, wird man nach 2 1/2 Jahren mit nem feuchten Händedruck verabschiedet und hat mit seinen guten Noten überhaupt nichts gekonnt, quasi Eigentor...
Fazit
Ich würde die Ausbildung dort noch einmal machen. Wer Wert auf eine gute und intensive Ausbildung legt, ist hier gut aufgehoben. Wer aber eine Chance auf Übernahme sucht, ist fehl am Platz. Das liegt aber mitunter auch an der allgemein ziemlich angespannten Personalsituation im Bankenbereich, insbesondere in Mecklenburg-Vorpommern.


Kommentare

 Keine Kommentare vorhanden!

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 anonym
 Datum:
 13.01.2004
 Anzahl gelesen:
 Bisher 4547 mal