Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 35
Mitglieder online: 1

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
annasphbr
Joelina030997
chellske
FunCat24
BankingJojo

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Bayerische Hypo-Vereinsbank AG"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Bayerische Hypo-Vereinsbank AG
Strasse Arabellapark
Ort 80331 München
Web http://www.HVB.de
Zeitraum Ausbildung 09/2002 - 02/2005

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
Ich kann euch sagen, ich bin total froh, dass ich in einer Bank gelandet bin (besonders in so einer schönen Filiale) ... Der Tagesablauf sieht bei uns/mir folgendermaßen aus. Ich fange um 8 Uhr an, Listen zu verteilen, und dann haben wir die berühmte 5 Minuten Terrine. Dort wird besprochen, was man sich für diesen Tag vornimmt. Z.B. Berichtsheft schreiben, lernen, Briefe schreiben, Termine vereinbaren, am Leitfaden weiterarbeitern etc. etc. Dann wird um 9 Uhr die Filiale geöffnet. Großer Andrang. Man arbeitet dann bis um 13 Uhr. Pause 30 Minuten und dann ENTSPURT. Bei Fragen oder Problemen bin ich niemals alleine. Jeder MA nimmt sich gerne für mich Zeit, und erklärt mir alles bis ins Detail... Abends ab 16 Uhr, wenn die Filiale wieder geschlossen wird gibt es dann die 2. 5-Minuten-Terine. Darin wird besprochen, was man den ganzen Tag gemacht hat, was man erreicht hat, von dem was man sich vorgenommen hat, und wie man es vielleicht besser hätte machen können. ...
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Die Atmosphäre war am Anfang sehr ungewohnt. Man stellt sich das ja immer so steif vor, überhaupt nicht.... Die MA arbeiten zusammen und sind in der letzten Zeit besonders motiviert durch die Probleme die die Bank mom. zu bewältigen hat. Keiner ist hier alleine, alle arbeiten auf dem gleichen Level zusammen. Sogar unsere Filialleiterin (bei uns gibt es eine LeiterIN) arbeitet intensiv mit uns zusammen. Also echt diese Art der Atmosphäre, sei es in der Filiale oder zwischen uns Mitabeitern ist einfach unvergleichlich...
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank
Führungskultur

Bewerbung / Auswahlverfahren  
Bei der HVB in München durchläuft man einen Einstellungstest genauso wie ein Assessement-Center. Beides ist aber eher Allgemein gehalten. Ich musste einer Mitarbeiterin ein Shampoo verkaufen. Also nicht so schwer. War sogar total lustig. Und dann, mein Gott wie man das halt so kennt, Gruppen-Diskussion, eine kleine Organisation, da mussten wir als Sportfirma auf eine Presseschau, unsere neuen Inline-Skates vorstellen fahren... Also auch eigentlich ganz ok.........

Gesamtbewertung
Vorteile
Schwer zu sagen, jeder Bereich den ich bis jetzt durchlaufen habe, hat seine Schwerpunkte. Was mir persönlich nicht so liegt ist der Schalter. Ich arbeitete sehr viel, und das ewige aufstehen hinsetzen aufstehen hinsetzen , das hat mich echt gestört....
Nachteile
Das einzige was mir hier nicht so gut gefällt, ist die Tatsache dass ich entweder nicht übernommen werde, oder dann bei einer Tochtergesellschaft - HVB Provil einer Zeitarbeitsfirma arbeiten werde. Ich hab zwar noch eine ganz schöne Zeit hin, aber man macht sich ja viele Gedanken...
Fazit
Ich würde sofort wieder nach München in die HVB gehen. Ich bereue nichts, nur dass ich jeden Tag 2 Stunden im Zug sitze, und ich es mir mom. nicht leisten kann, nach Munich zu ziehen, obwohl ich es gerne würde :-) Man hat mir vor der Ausbildung gesagt, dass die Ausbildung bei der HVB die beste sei, gut ich kenn jetzt die der anderen nicht, aber ich denke dass die bei uns sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich ist....


Kommentare

Durchschnittliche Leserbewertung: 
Regional zu unterschiedlich, Julia_La, 23.02.2005
nun, mir gefällts hier sehr gut. ABER: die unterschiedlichen einwertungen liegen daran, dass die Ausbildungschefs (Consultans) in münchen sitzen und sehr unterschiedlich sind. regensburg hat eine super consultant. mit was ich nicht klar komme ist diese leistungseinwertung die von deinem ausbilder abhängt... die ist mir sehr suspekt
Geteilter Meinung, Merlyn, 17.01.2005
Ich bin seit 01.09.2002 bei der HVB und bin in einer Woche mit meiner Ausbildung fertig. Trotz dem das ich übernomme werde find ich, dass die HVB bei der Ausbildung stark nachgelassen hat. Die berühmte "Beste Ausbildung der Banken" sehe ich leider nicht so. Beispielsweise haben die Raiffeisenbanken zur Abschlussprüfung hin, extra 2 Wochen in der die Azubis intensiv darauf vorbereitet werden. Mit Trainern, die mal richtig dafür sorgen, dass man auch lernt. Die HVB hat nix dergleichen getan. Auch unterm Jahr haben die Azubis bei anderen Banken Trainings, die länger sind als nur ein Tag und sich richtig mit dem Thema beschäftigen, nicht nur drinsitzen und zuhören. Also in der hinsicht muss sich die Bank schnellstens was einfallen lassen. Ansonsten bin ich schon zufrieden mit der Ausbildung, bis auf, dass der Versetzungsplan ein wenig organisierter hätte sein können. Da ich eher in einer ländlichen Gegend meine Ausbildung "genießen" durfte und daher in eher kleinen Filialen war, habe ich sehr viel vom geschehen mitbekommen. Ich weiß zwar nicht wie es in "großen" Filialen ist, aber lernen und selbstständiger Arbeiten kann man in einer kleinen besser, da man als richtige Mitarbeiterin wargenommen wird und nicht nur als Azubi.
Ich könnte kotzen, BuBaDu, 15.12.2004
Tach auch. Also mal zur HVB---->was die mit mir abgezogen haben, das geht auf keine kuhhaut und ich bin echt von dieser bank fett entäuscht worden. Mehr will ich da auch gar nicht sagen. ciao
Neuling in der Bank, cila_hvb, 09.11.2004
Also ich hab erst vor einem viertel Jahr begonnen hier zu lernen... Bisher geht alles so seinen weg...Ich bin jetzt fertig mit dem Service und nun bei den PKB`lern. Service war soweit ganz fein,aber der PKB bisher...Es macht Spaß aber ich find ihn teils langweilig...anscheinend weil ich hier noch nix kann...Ich bin auch in einer kleinen Filiale gelandet...Hat Vor-wie auch Nachteile...Teils fühlt man sich hier ein wenig allein gelassen...Vielleicht wirds ja noch ein wenig besser...So weit erstma...Ich schreib euch dann in einem Jahr einen Zwischenbericht...;-)
Zur Hölle - von was für einer HVB redet Ihr da???, Satanico, 16.01.2004
Also ich hab jetzt dann meine Ausbildung bei dem KI hinter mir und ich muss sagen, dass ich enttäuscht bin und meine Ausbildung in diesem Haus sicher nicht mehr machen würde!!! Aber das kann auch daran liegen, dass unsre Ausbilder die Inkompetenz in Person ist!!!
Supi gemacht, schnege, 15.01.2004
Echt ein toller Artikel. Ich bin auch bei der HVB und ich muss sagen, ich finde die Ausbildung zwar anspruchsvoll, aber sie bietet dir sehr viel. In anderen Banken z.B gibt es kein Azubi-Training (soweit ich mitbekommen habe) - und die find ich immer so klasse. Ich würde dieses KI wieder wählen...
Ausbildung, Azubine20, 12.11.2003
also ich bin auch bei der Hypo Vereinsbank seit diesem September und bin absolut froh hier zusein, mich nervt nur die lange Fahrt zur Schule und dass wir kein Fahrgeld oder so bekommen...
HVB, sternle, 04.11.2003
Ich mach auch bei der HVB ausbildung seit diesem jahr, ich finds toll
Hallo Ihr Lieben, joice, 30.07.2003
Also ich kann nur soviel sagen, dass ich mit meiner Ausbildung in der HVB sehr zufrieden bin. Ich bin noch im 1. Ausbildungsjahr und wenn wir Glück haben, dann haben wir viell. sogar Chancen übernommen zu werden. Schließlich schnappen sich jetzt zig Leute ihre Abfindung und haun ab. Und viele junge MA werden betriebsbedingt gekündigt. Ich bin selbst in Ingolstadt und hab gerade mal 15 Min. zur Arbeit. Ich kenne viele die in München anfangen haben und schon im Dezember fix und fertig waren. München ist auch nicht so das wahre. Aber das muss glaub ich jeder selbst rausfinden. Meiner Meinung nach aber, spart unsere Bank am falschen Ende. Denn wir in IN sind im XP- Piloten dabei. Was das Geld kostet! Und die MA werden entlassen - damit die Chefetage First Class fliegen kann. Ich glaub es gäbe andere Dinge auch an denen man sparen kann. Also, wünsch euch ne schöne Zeit By Joice
HVB, Zensoi, 07.05.2003
Auch ich bin eine HVB-MA gewesen. Inzwischen bin ich bei der Profil gelandet. Würde nie wieder eine Lehre dort beginnen. Soviel wie dort versprochen wurde und nicht gehalten wurde, weiß ich von keiner Bank. Die MA´s hab ich während meiner Ausbildung zwar lieben und schätzen gelernt und find´s auch gut, wieviel Leute man dort kennenlernt, aber trotzdem finde ich meine Lehre nicht so 100%ig. Ich stell mir öfters die Frage: Kenn ich mich mit Geld wirklich aus? Und kann leider nur verneinen. Das heißt jetzt aber nicht, dass ich nix für meine Ausbildung getan hab, war immer super in Schule und Seminar, aber mir kommt´s halt so vor. Liebe Grüße
hört sich gut an!, Gio, 02.05.2003
ich hab zwar nicht bei der HVB gelernt, dennoch kann ich dies nur bestätigen. die azubis in der HVB sind ziemlich motiviert! worans wohl liegt?
HVB = Münchner Bank, sunshine_live, 16.04.2003
So wie du hab ich anfangs auch gedacht, aber mit der Zeit merkt man, dass die Ausbildungsqualität sehr stark von der Motivation der Mitarbeiter in deiner aktuellen Abteilung abhängig ist. Sprich es gibt ABBs (Ausbildungsbeauftragte), die sich voll für dich reinhängen und dir möglichst viel beibringen wollen und dann gibt es wiederum welche, die dich sozusagen ausbeuten, dass du ihnen die Arbeit abnehmen musst, die sie selber nicht machen wollen. Wenn jemand zur HVB will, dann sollte er auf jeden Fall NUR nach München gehen, da die anderen Niederlassungen von dieser Bank stark vernachlässigt werden. Unsere Consultants (Ausbilder) sitzen alle in München so dass du sie grade noch zu den Seminaren und zum Mitarbeitergespräch siehst. Außerdem hat die Bank in anderen Städten wesentlich weniger Potential, da man mit 1-5 Filialen (wie z.B. in FFM) nicht wirklich viele Kunden anlockt und dementsprechend schwierig die Situation der Niederlassung ist. Ich werde jetzt im Sommer meine Abschlussprüfung schreiben und wir haben zwar alle ein Angebot der Profil bekommen, aber das machen sie auch nur, damit es nicht heißt, dass sie keine Azubis übernehmen. Das Angebot kannst du eigentlich vergessen, es sei denn du gehst im Herbst zum studieren und möchtest noch während des Übergangs ein bisschen Geld verdienen (siehe auch mein Artikel "HVB Azubis").
So ähnlich geht´s mir auch, Sabbel, 04.04.2003
Ich finde deinen Bericht echt gut, bin selber bei der HVB und denke mit der Übernahme ähnlich. Aber nimms Positiv: Vielleicht braucht die Bank in 2 Jahren voll die MA dann haben wir gute Chancen, weil ja so viele gehen
Stimmt genau!!, Melli, 26.03.2003
100% ins Schwarze getroffen, doch das einzige Problem ist momentan die Übernahme, wenn Du pech hast wirst Du nämlich nicht mal in die Profil übernommen.
Sorry, aber seit ihr sicher..., , 22.03.2003
...dass ihr wirklich in der HypoVereinsbank seid? Habe da ganz andere Erfahrungen gemacht. Naja, vielleicht habt ihr hoffentlich mehr Glück. Bin auf jeden Fall froh, Ausbildung hinter mir zu haben!
Toll beschrieben!, duffyduck, 18.03.2003
Wollte nur kurz sagen, dass der Beitrag wirklich zutreffend ist. Aber ich mach mir langsam auch echt Gedanken wies nach der Ausbildung weiter geht. Mit Übernahme siehts ja wirklich ganz mies aus!
Stimmt genau, Lena, 10.03.2003
Ich habe auch bei der HVB gelernt und bin nach meiner Ausbildung bei der HVB-Profil gelandet. Momentan bin ich bei der norisbank eingesetzt und es macht auch viel Spass mal die Finanzpolitik der anderen Banken kennenzulernen. Obwohl es bei mir am Anfang noch stressig war da ja die Systeme ganz anders sind. Aber wie gesagt wenigstens bietet man uns nach der Ausbildung einen Platz als Springer an, als es bei den anderen Banken der Fall ist. Aus meiner Abschlussklasse mussten ziemlich viele gehen und mussten sich wieder bei den anderen Banken bewerben und da ist es ja verdammt schwer reinzukommen. Am sonsten wünsche ich Dir noch alles gute für deine weitere Ausbildung und hoffentlich läuft es bei eurem Jahrgang bisschen besser als bei uns.
Kann mich nur anschließen, blackhawk, 07.03.2003
Echt ein Klasse Artikel. Der spiegelt genau die Situation in meiner HVB-Filiale wieder *g*
Cool, hannes199x, 26.02.2003
Ich wollte Dich nur kurz fragen woher Du kommst wenn Du täglich 2 Stunden im Zug sitzt.
hehehehe, blackgirl, 19.02.2003
danke für das positive Feedback
Super Artikel, Marieye, 18.02.2003
Also ich muß sagen, das war echt klasse geschildert. Ich war in der Filiale Lehel und muß sagen ich kenn den ablauf noch gut. Es ist super, wenn man eine Filiale hat, wo man in der Ausbildung so unterstützt wird und du hast dort sehr gute chancen eine Menge zu lernen. Viel Spaß bei deiner weiteren Ausbildungszeit

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 anonym
 Datum:
 17.02.2003
 Anzahl gelesen:
 Bisher 9629 mal