Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 28
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Florentine164
wedelj
Angi123
rekaut92
Isiluk

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Dresdner Bank Stuttgart"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Dresdner Bank Stuttgart
Strasse Filiale Olga-Ecke (Stuttgart)
Charlottenstraße 21B
Ort 70182 Stuttgart
Web http://www.dresdner-bank.de
Zeitraum Ausbildung 07/2008 - 09/2003

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
Arbeitsbeginn auf der Filiale ist 8Uhr, Ende gegen 16:30 (nach Kassenabschluss). Die Kollegen sind alle voll nett! Arbeitsmäßig gibt es immer was zu tun und auch immer was dazuzulernen. Am Anfang stand Kassengeschäft im Vordergrund, jetzt ist hauptsächlich die Kundenberatung und der Umgang mit Kunden gefragt, die ihr Konto überziehen. Beratungsgespräche, aber auch das tägliche Bearbeiten der "Überziehungsliste". DIe Chefin ist voll okay, Betriebsklima perfekt. Meine Ausbilder sind alle total nett und hilfsbereit und die Seminare und Workshops sind auch immer super. Schule ist halz s*****e, aber wenigstens Blockunterricht. Die Durchläufe in den verschiedenen Abteilungen sind unterschiedlich, manche echt okay, andere wiederum überhaupt nicht gut, so wie im Moment! Alles in allem macht die Ausbildung aber Spass!
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Die Führungskräfte auf der unteren Ebene sind allesamt in Ordnung, soweit ich sie kennengelernt habe. Je weiter es hoch geht, desto gemischter wird das Publikum. Aber die Kollegen auf "meiner" Filiale sind alle voll okay
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank
Führungskultur

Bewerbung / Auswahlverfahren  
An einem Tag: Morgens schriftlicher Test, der meiner Meinung nach total easy war; nachmittags Gruppengespräch, wo es darauf ankommt, wie du dich in die Gruppe einbindest (nicht zu offensiv, aber auch nicht zu defensiv) und dann einzelgespräch (aber nur, wenns knapp ist!)

Gesamtbewertung
Vorteile
Alles außer der Schule und dass man eben jedem in den a***h kriechen muss, weil jeder andere begriffe in seinen briefen benutzt und so
Nachteile
Schlecht ist nur die Unternehmenspolitik der Bank! Wir haben SUPER Produkte, mit denen wir meiner Meinung nach alle anderen BAnken in Grund und Boden stampfen könnten, abr die Zinspolitik und die Gebührenstruktur machen ALLES kaputt! Da fehlen echt die Argumente, um Kunden zu gewinnen / halten
Fazit
Ich würde jederzeit wieder eine Ausblidung bei der DreBa anfengen. interessierte sollten darauf achten, dass si sich so geben wie sie sind und nicht verstellen, denn das bringt nichts. DieAusbildung ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen, ABER: man muss sich anstrengen! Denn in der Schule ist man schnell auf einen 3er-Schnitt abgerutscht und dann hat man keine Zukunftschancn mehr (Personalabbau, etc.)! An der Ausbildung gibt es eigentlich nichts zu verbessern, nur an der Unternehmenspolitik


Kommentare

Durchschnittliche Leserbewertung: 
Stimmt so, hoecker, 09.04.2003
Der Bericht enthält viele Sachen, die ich genauso sehe. Nur das man Versicherungen sehr mögen muss sollte man noch erwähnen.
???, mausejule, 08.04.2003
"Die zinspolitik und die Gebührenstruktur machen alles kaputt"? LOL Also willst Du damit sagen die EZB muss sich bei Zinsentscheidungen mal nach der Konzernführung und den Produkten der DreBa richten?
So wars (ists) bei mir, , 11.02.2003
Also bei mir in der Ausbildung ist das z:Z. genauso!!! Am Anfang hatt ich ein halbes Jahr lang Kasse und dann wurde ich in die Beratung "mitgenommen"! Die Kollegen sind eigentlich alle ganz nett! Mti manchen Dingen kann ich mich nicht so anfreunden, wie in manchen Sachen mit dem Vertrieb, aber die sollen mal machen, ansonsten macht die Ausbildung schon Spass!! Toll fnde ich die vielen Seminare die Abwechslung bringen und die informativ sind! Schiß hab ich nur dieses Jahr mit meiner Zwischenprüfung, aber da ihr das ja auch alle irgendwie geschafft habt, pack ich das auch! (Meine Schulnoten sind übrigens auch runter gegangen!!) Aber wir lassen uns ja nicht ermutigen... :-)
naja, Sebibuh, 30.01.2003
das mit den noten und anstrengend...sehe ich anders. meine noten waren nicht wirklich toll und meine prüfung auch nur eher drei bis vier. und das man dann keine zukunftschancen hat, kann ich nicht sagen. unbefristet übernommen und..naja..es läuft
Kommentar zum Dresdner Bank Artikel, Addi, 23.01.2003
Hallo Anonymer! Bin auch bei der Dresdner Bank in der Ausbildung allerdings in Düsseldorf. Umso überraschender find ich, dass es mir ziemlich genauso geht wie dir. Ich mein jetzt wegen dem geographischen Abstand. Ich denke allerdings, dass Übernahmechancen im Augenblick nich so rosig sind, da unser Unternehmen im Umbruch ist. Dennoch zukünftige Azubis werden es wieder besserhaben. Aber trotz alle dem denke ich, dass wenn man sich anstrengt es auch schaffen kann. Voraussetzung: Man will nach der Ausbildung nicht studieren. Das bleibt ja jede selbst überlassen. Aber echt cool wie du den Bericht geschrieben hastund ehrlich vor allem.

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 anonym
 Datum:
 20.01.2003
 Anzahl gelesen:
 Bisher 6975 mal