Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 23
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Prüfungsvorbereitung Bankkaufmann
Bankfachklasse
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
karl1860
Yushi
Neele1997
P-1999
Zilla

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Commerzbank AG"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Commerzbank AG
Strasse Potsdamer Str.
Ort 10783 Berlin
Web http://www.commerzbank.com
Zeitraum Ausbildung 08/2006 - 08/2008

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
Die Ausbildung ist in 3 größeren Bereichen gegliedert: Die ersten Monate im Sevice/ Kassenbereich, dann kommt der Privatkundenbereich und am Ende der Ausbildung wird man in die Individualkundenbetreuung hineingeführt... Beim Service sitzt man an der Kasse, macht Ein- und Auszahlungen, kommt mit den Kunden ins Gespräch, macht Termine... In der Beratung werden dann Konten eröffnet, Anlagen getätigt, Wertpapierberatungen durchgeführt und Kredite vergeben... In der Individualkundenbetreuung gescieht das gleiche, nur sind die Beträge etwas höher :-) Ich hatte das Glück, dass ichvöllig selbstständig arbeiten konnte und auch teilweise einen eigenen Kundenberaterplatz gemacht habe... Dadurch konnte ich viel lernen und auch zeigen, was in mir steckt...
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Die Zusammenarbeit mit den Kollegen war meist sehr gut. Die Ausbildungsbetreuung dagegen eine Katastrophe!!! Da leider die Ausbilder im gesamten Bundesgebiet verstreut waren, nur nicht in Berlin, hatte man nur die Möglichkeit per Mail oder Telefon in Verbindung zu treten... Das war oftmals nicht ausreichend!!! Mein Abschlusszeugnis habe ich von Mitarbeitern bekommen, die mich überhaupt nicht kennen.
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank
Führungskultur

Bewerbung / Auswahlverfahren  
Ich hatte mich über www.commerzbank.com beworden. Damals war es noch etwas anders als heute... Man bewarb sich, wurde zu einem Test eingeladen und anschließend zu einem Gespräch. Bei diesem waren 3 Abschnitte zu meistern: 1) Allgemeines über sich selbst 2) Lernverhalten, "wo sieht man sich in 10 Jahren" 3) Verkaufsgespräch Heute sieht es etwas anders aus: Man muss bereits zu Hause einen Test machen, diesen wiederholt man dann beim Gespräch im Hause der Commerzbank. Damit wird geschaut, ob der Test zu Hause auch selbstständig gemacht wurde ^^

Gesamtbewertung
Vorteile
Ich konnte eigenständig arbeiten..
Nachteile
Seminare fanden über ein Jahr gar nicht statt. In den letzten 6 Monaten meiner Ausbildung wurden dann alle versäumten Seminare nachgeholt, ob sie noch zum Ausbildungsabschnitt passten oder nicht. Dadurch kam es, dass ich 8 Seminare in 6 Wochen hatte... Des weiteren hatte man keine wirkliche Prüfungsvorbereitungsunterstützung... In drei Tagen uralte Prüfungen von ehemaligen Azubis zu machen, reicht eben nicht aus... Denn das kann ich auch alleine zu Hause machen... Die Übernahme war ebenfalls eine Katastrophe: Mir wurde als sehr guter Azubi nur mündlich gesagt, dass ich übernommen werden würde.Trotz Bitten meinerseits mir dieses kurz schriftlich zu geben wurde dieses nicht getan. Daraufhin habe ich mich bei einem anderen Institut beworben und dort auch einen Arbeitsvertrag unterschrieben. 2 Wochen nach meiner schriftlichen Prüfung kam ein befristeter Arbeitsvertrag von der Commerzbank. Das ist leider zu spät!!! Um gute Azubis muss man sich früher bemühen...
Fazit
Eine Ausbildung zur Bankkauffrau würde ich jeder Zeit wieder anfangen. Ob nun bei der Commerzbank oder nicht ist eine andere Frage! Die ich nicht 100%ig beantworten kann... Ich weiß, dass die Ausbildung bei anderen Banken völlig anders abläuft und meiner Meinung nach auch um einiges besser... Bei der Commerzbank- Ausbildung wäre folgendes zu verbessern: - Azubi-Beauftragte wieder in Berlin - Seminare pünktlich stattfinden zu lassen - bessere Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung - öfters Gespräche, bei denen Fragen und Ängste der Azubis beantwortet/genommen werden und ein Feedback zur eigenen Leistung gegeben wird...


Kommentare

Durchschnittliche Leserbewertung: 
Fehler, haga, 11.11.2009
Entschuldigt...habe es eilig...deswegen die Rechtschreibfehler.... :))
Commerzbank im Vergleich?, haga, 11.11.2009
Ich fnde Deine Fazit ein wenig nur von einer Seite betrachtet. Zum einen, sollen die Ausbildungsleiter nun zu hunderte eingestellt werden, nur damit jeder Standort seinen eigenen Azubileiter hat? Ich meine entschuldige, meine Azubileiter sitzen auch drei Stunden von mir entfernt. Und? Wofür gibt es Mail und Telefon? Zum anderen solltest Du sehen was wir alles im Laufe unserer Ausbildung als Prüfungsunterstützung erhalten. Ich meine, wir werden schnell dazu gebracht eigene Anlagegespräche ect. zu führen, wo unsere Mitazubis noch hinter ihrer Kasse stehen und Ein- und Auszahlungen üben. Ist das keine gute Grundlage für unsere mündliche Prüfung? Auch haben wir mitlerweile zahlreiche Seminare von der Frankfurt School of Finance. Bericht ein wenig veraltet? Zu den Ängsten und Problemen kann ich nur sagen....ich war 3 Monate aufgrund schwerer Krankheit krank und hatte jegliche Unterstützung meiner Vorgesetzten. Ich bin nun 2 Jahre bei der Commerzbank und finde das ich keine bessere Entscheidung treffen konnte. Klar gibt es hier und dort kleine Schwierigkeiten...aber gehören diese nicht zum natrülichen Leben dazu? Bist Du so perfekt? Fehler sind MENSCHLICH! Und auch in der Commerzbank arbeiten nur Menschen. Jeder sollte seine eigene Meinung haben....aber ich finde bevor man so unsachlich argumentiert, sollte man versuchen die Sache aus verschiedenen Blickrichtungen zu betrachten und nicht immer nur aus seiner eigenen Perspektive. PS: Wenn es Dir so mies bei der CoBa geht, wofür haben wir unsere Beurteilungsgespräche? In diesen kannst Du alles los werden was Dich bedrückt und auch einen Jugend- und Ausbildungsvertreter des Betriebsrates hat jede Gebietsfiliale, der Dir zuhört, Dich ernst nimmt und vor allem vertraulich mit Deinen Sorgen umgeht. Wäre das nicht produktiver als in solchen Foren einen solchen Beitrag zu setzten? Warum kämpfts Du nicht um Deine Ausbildungszeit?? Macht das nicht gerade die Ausbildung bei der Commerzbank aus? Das wir selbstständig denken und handeln? ;-))
Problemlösung Seminarorganisation, LaPrincezz, 25.08.2009
Also ich kann sagen dass die dass das mit den Seminaren bundesweit ein Problem war und die das mittlerweile ganz gut gelöst haben. Die jetzigen Azubi-Seminare werden nun von Dozenten der Frankfurt School abgehalten und das ganze Informationsmaterial wird von denen zur Verfügung gestellt.
reine Auslegungssache, djb, 09.09.2008
Denkst du allen ernstes die Bank bemüht sich nicht um Azubis die sie behalten möchte? Das könnte man auch ander auslegen^^ ohne dir zu nahe treten zu wollen. Auch die von dir genannte fehlende Unterstützung seitens der Bank kann dadurch relativiert werden das die Bank selbstständige reife Mitarbeiter "großziehen" möchte, die man nicht bei allem an die Hand nehmen muss. Zum Thema Seminare muss ich dir allerdings vollkommen recht geben! Dazu Bedarf es keinem Kommentar.
@ Marshall, CoBa-Susi, 04.09.2008
Aber auch das kannst du nicht verallgemeinern! Also ich bin jetzt fast fertig mit der Ausbildung und bin nach wie vor begeistert und der Meinung die CoBa ist ein guter Ausbilder und Arbeitgeber!!!!
Kritiische und sachliche Berichte sind immer gut, Marshall, 20.08.2008
Bewertungsgrund steht ja schon in der Überschrift: @kleene90: Na dann fall mal nicht auf die Nase...am Anfang findet man immer alles toll. Stell dir das mal vor wie bei deiner Einschulung: "Jaaa...Schule ist toll<3" Und dann findest du sie zum brechen... Bei der Bank wird´s genauso^^
bin ebenfalls anderer meinung, kleene90, 15.08.2008
also ich hab des jahr am 1.august angefangen und kann noch nicht alzu viel dazu sagen, aber das was ich bisher mitbekommen hab ist, dass man bei der coba echt viel lernt und auch gut erklärt bekommt und so! also muss ich dir da jetzt mal komplett wiedersprechen
Find ich auch gut, Foppel, 16.07.2008
Endlich mal kein Friede, Freude, Eierkuchen!!! Endlich mal auch eine wirklich kritische Einschätzung - das gefällt mir auch gut. Es können sich nicht immer alle lieb haben. 5 Sterne!!!
..., Sonne04, 15.07.2008
Wieso??? Ist doch alles richtig geschildert. Seh ich genauso. Wenn Du es nicht so siehst, ist das Deine Auffassung-andere können es anders empfinden..
hm^^ da bin ich etwas anderer Meinung..., CoBa-Susi, 14.07.2008
Boah....! Ich finde den Beitrag echt hart ausgedrückt. Es klingt so als wäre die Ausbildung schlecht und man müsste bereuen dass man bei der CoBa lernt! Ich zu meinem Teil kann sagen, dass man hier echt viel lernt und es gut beigebracht bekommt. Die Organisation der Seminare weist ehrlich meist irgendwelche Probleme auf, das stimmt, aber lieber schlecht organisiert, als gar keine Semis. Und das die Berater nicht vor Ort sind, finde ich persönlich auch nicht so dramatisch. Heutzutage klärt man ja doch alles per Mail und per Telefon=?! War echt etwas schockiert bei dieser schlechten Beurteilung =/

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 anonym
 Datum:
 09.07.2008
 Anzahl gelesen:
 Bisher 8525 mal