Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 42
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
IsiBehr
Florentine164
wedelj
Angi123
rekaut92

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Berliner Volksbank"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Berliner Volksbank
Strasse Kurfürstenstraße
Ort 10787 Berlin
Web http://www.berliner-volksbank.de
Zeitraum Ausbildung 08/2006 - 01/2009

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
In meiner jetzigen Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Berliner Volksbank habe ich viele Tätigkeiten und Aufgabenbereiche kennen gelernt. Vom Telefonservice über die Kontoeröffnung bis hin zum eigenen Gespräch mit dem Kunden, deckt die Ausbildung alles ab, was ich als ausgelernte Bankerin wissen muss. Hilfestellung gibt es vor allem durch die Ausbilderinnen, die uns kompetent und freundlich, wie immer:-) zur Seite stehen. Natürlich wurde ich in der Filiale, in der ich tätig war, ebenfalls fleißig unterstütz und mir vor allem gezeigt, wie ich mich dem Kunden gegenüber zu verhalten habe und worauf ich bei einem Kundengespräch alles achten sollte. Trotzdem wurden wir Stück für Stück auf selbstständiges Arbeiten hin ausgebildet, worüber ich heute sehr dankbar bin. (aus der Schule kannte ich das ja anders)
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Wie schon oben erwähnt, ist die Betreuung der Führungskräfte und der Ausbilderinnen hervorragend. Jeder verhält sich so, wie man es von einem Vorgesetzten für richtig erachten würde. Der Respekt ist natürlich immer gegeben und ich springe auch immer und lasse alles fallen, wenn ein Anruf von ganz oben kommt! Die Stimmung untereinander und zwischen den Mitarbeitern ist sehr familiär, jedenfalls in meiner Filiale und von meinen Mitazubis habe ich auch noch keine Klagen gehört. Azubi bleibt natürlich Azubi und bei gewissen Dingen konnte ich noch nicht so richtig mitreden, aber das ist nur eine Frage der Zeit, bis man das gleiche „Level“ erreicht hat. Vorraussetzung ist natürlich der eigene Wille und seine Leistungsbereitschaft. Dies war bei mir aber nie ein Problem;-)
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank
Führungskultur

Bewerbung / Auswahlverfahren  
Ich habe mich während des Abiturs ca. ein Jahr vor Abschluss online bei der Berliner Volksbank beworben. Das Verfahren hat man den Bewerbern wirklich leicht gemacht. Einfach auf die Homepage der Berliner Volksbank und dann zur Ausbildung. Dann sollte man die wichtigsten Daten ins Onlineformular eintragen, mit einigen persönlichen Anmerkungen ergänzen (wäre aus meiner Sicht auf jeden Fall angebracht) und ab geht die Post. Es hat nicht lange gedauert, bis (wie bei mir) eine Zusage zum Einstellungstest in meinem Briefkasten lag:-) Der Test war sehr anspruchsvoll, aber doch schaffbar, wie man an mir sieht. Inhalte waren ein Lückendiktat, das bei mir doch zu Kopfzerbrechen führte (ich bin eher der Mathemensch), ein Mathetest (hat mich gerettet;-), ein Test, um das Allgemeinwissen zu prüfen und ein Belastungstest, bei dem man Geldbeträge durch sehr schnelles Denken in einzelne Geldscheine und Münzen umrechnen musste. Wenn man sich für den Berufsweg Bankkauffrau/mann interessiert, sollte man auf jeden Fall das drauf haben. Kleiner Tipp: unter der Homepage der Berliner Volksbank findet ihr einen Übungstest, den ihr davor nicht verpassen solltet. Das Einstellungsgespräch, das mir nach dem erfolgreichen Abschluss des Bewerbungstest offen stand, ist angenehm verlaufen. Ich war übrigens nicht alleine mit den beiden Ausbilderinnen, sondern neben mir wurde zur gleichen Zeit ein weiterer Bewerber ins Gespräch genommen. Das hat mir etwas mehr Sicherheit gegeben und ein gewisses Maß an Aufregung senkte sich auch. Aber wie wir von Natur aus sind, war ich immer noch sehr aufgeregt und habe genau das vergessen, was ich mir vorgenommen habe zu sagen:) Fazit: Bereitet euch gut auf das Gespräch vor, zieht euch anständig an und macht euch keine Sorgen, dass ihr gefressen werdet. Das Gegenteil ist der Fall.

Gesamtbewertung
Vorteile
Besonders gefällt mir natürlich die Ausbildung selbst. Ich habe mich immer für das Bankwesen interessiert und die Ausbildung ist genau das richtige für mich. Ich habe viele neue Menschen kennen gelernt und meinen persönlichen Horizont erweitern können. Eine Besonderheit ist die Zusatzqualifikation in der Ausbildung. Meine ist Finanzmanagement. Ich habe mich dafür entschieden, weil ich mich auch privat für die verschiedenen Anlagemethoden interessiere, aber es gibt auch andere Qualifikationen, die ihr erlangen könnt. Toll fand ich auch, dass ich gleich nach dem Abitur Geld verdienen konnte und das ohne de Stadt zu wechseln und weite Strecken in kauf zunehmen. Derzeit brauch ich gerade einmal 10 Minuten zur Arbeit. Sehr gefallen hat mir die Betreuung. Besonders von den Ausbilderinnen, die sich für jeden einzelnen Azubi einsetzen und das vom Anfang bis zum Ende der Ausbildung. Aber das habe ich oben ja schon erwähnt;-)
Nachteile
Schlecht kann ich eigentlich nichts direkt reden, weil ich von Anfang an wusste, dass eine Ausbildung bei einer Bank genau das richtige für mich ist. Die Anforderungen sind natürlich hoch und Arbeit hat man auch ausreichend, aber wenn ich demnächst ausgelernt habe und mich als vollwertige Bankkauffrau bezeichnen kann, werde ich dafür sehr dankbar sein.
Fazit
Wie aus der Fielmannwerbung: Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich meine Ausbildung immer wieder bei der Berliner Volksbank machen:) Spaß beiseite! Die Ausbildung ist hervorragend. Ich habe zwar keine anderen praktischen Ausbildungen absolviert, aber mich lange vorher damit auseinander gesetzt, wo und vor allem bei welcher Bank ich die Ausbildung zur Bankkauffrau starten möchte. Meine Entscheidung war definitiv die Richtige. Tipp: Wer später gerne mit Menschen zutun haben möchte und sich auch für Geld interessiert, für den ist eine Ausbildung in diesem Bereich genau das Richtige.


Kommentare

 Keine Kommentare vorhanden!

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 anonym
 Datum:
 26.03.2008
 Anzahl gelesen:
 Bisher 7800 mal