Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 38
Mitglieder online: 1

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
annasphbr
Joelina030997
chellske
FunCat24
BankingJojo

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Berliner Sparkasse / Landesbank Berlin AG"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Berliner Sparkasse / Landesbank Berlin AG
Strasse Alexanderplatz 2
Ort 10178 Berlin
Web http://www.berliner-sparkasse.de
Zeitraum Ausbildung 08/2005 - 08/2007

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
Arbeitszeiten gingen im allg. kurz vor den Öffnungszeiten bis kurz nach den Öffnungszeiten. Zunächst durfte man nicht aktiv am Tagesablauf teilnehmen. Zuschauen war angesagt. Doch immer häufiger wurde man ins kalte Wasser geschmissen und durfte immer mehr alleine durchführen. Durchsetzungsvermögen war natürlich auch dringend notwendig, denn zunächst kam niemand auf die Idee, dass man auch selbstständig werden möchte. Doch irgendwann kam man sich schon vor wie ein richtiger Mitarbeiter, und man hatte sogar immer häufiger seinen eigenen Platz und konnte ohne Assisstenz selbst beraten. Fragen war immer erlaubt und auch gewünscht!
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Eine sehr kollegiale Truppe. Generell gibt es einen Frauenüberschuss, wodurch Zickerein hinter dem Rücken schon mal nicht ausbleiben, was jedoch eher selten vorkam. Gespräche mit Führungskräften vollzogen sich recht fair und man konnte sich auch trauen seine Meinung zu äußern. Die Ausbildung geschah nicht nur in einer Filiale sondern ebenfalls in diversen Abteilungen, wie Vermögensanlagecentern, Immobiliencentern (für Azubis mit Zusatzfach Immobiliengeschäft), Firmenkundencenter, Call-Center, Kreditkartenabteilung, uvw. ... Ebenfalls gab es diverse Zusatzseminare, wie Basparen, Auslandsgeschäft usw.
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank
Führungskultur

Bewerbung / Auswahlverfahren  
Zunächst gab es einen standartisierten Einstellungstest, darauf folgte ein Bewerbungsgespräch mit einer Dauer von ca. 45 Minuten bei dem schon mal pauschal getestet wird, ob man ein guter Verkäufer sein könnte. Für die Durchführung der Ausbildung erhielten die Ausbilder in den Filialen Teilausbildungspläne, in denen die detailierten Themen aufgelistet waren, welche die Azubis zu erlernen haben. Schwierig ist es hochwertige, praxisnahe Fälle ganz allein zu lösen, da meistens niemand den Azubi an diese Kunden heranlässt.

Gesamtbewertung
Vorteile
Die Zusatzseminare und meine Kollegen.
Nachteile
Die Planung einzelner Ausbildungsabschnitte. Teilweise sehr unorganisiert.
Fazit
Ja, auf jeden Fall. Mit Menschen zu arbeiten ist meistens recht interessant , ausserdem ist diese Ausbildung ein guter Grundstein für das weitere Leben.


Kommentare

Durchschnittliche Leserbewertung: 
ZUSTIMMUNG!, michee88, 01.03.2009
Dieser Beschreibung kann man nur zustimmen. Ich selbst arbeite dort und habe immer wieder Spaß mit den Kolleginnen und Kollegen. Die Ausbildung ist aber trotzdem anspruchsvoll. Ein guter Grundstein für das weitere Leben - das ist richtig. Ich empfehle allen, eine Ausbildung bei der Berliner Sparkasse zu machen. MFG
Korrektur, , 19.07.2007
Spaßkasse! Es heißt Spaßkasse!

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 anonym
 Datum:
 12.06.2007
 Anzahl gelesen:
 Bisher 5796 mal