Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 23
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Florentine164
wedelj
Angi123
rekaut92
Isiluk

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Deutsche Hypothekenbank AG"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Deutsche Hypothekenbank AG
Strasse Georgsplatz 8
Ort 30159 Hannover
Web http://deutsche-hypo.de
Zeitraum Ausbildung 08/2005 - 08/2007

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
Mein Tagesablauf in der Bank ist recht unterschiedlich. Unsere Bank hat keinen Schalterverkehr, aber auch keine Privatkunden. Unser Hauptaufgabengebiet ist die Kreditvergabe an professionelle Immobilienkunden, sowie die Geldbeschaffung am Kapitalmarkt durch z.B. Pfandbriefe. Wir besuchen während der Ausbildung jede Abteilung. Registratur, Rechnungswesen, Treasury Operation, Treasury, Unternehmenssteuerung, Personalabteilung und nicht zu vergessen die Kreditabteilungen von In- und Ausland gehören u.a. dazu. Je nach Wichtigkeit für die Ausbildung sind wir von einer Woche bis elf Wochen in einer Abteilung. Dabei begleiten wir Mitarbeiter bei ihrer Arbeit, übernehmen eigenständige Arbeiten und bekommen noch dazu eine ganze Menge beigebracht über die Tätigkeiten und Funktion der Abteilung, Rechtsgrundlagen und wissenswertes für die Schule. Da es keinen genauen Plan gibt, ist so jeder Tag sehr abwechslungsreich. Hinzu kommt, dass wir durch die Gleitzeit unsere Arbeitszeit in einem großzügigen Rahmen (7-19 Uhr) selbst bestimmen können. Durch den fehlenden Schalterverkehr und Privat-Kundenberatungsbereich werden wir auch häufiger zu Seminaren geschickt, die uns auf die mündliche Abschlussprüfung vorbereiten sollen. Auch ein vierwöchiges Praktikum bei einer benachbarten kleinen Bank und viel interner Unterricht trägt dazu bei. Nach nur zwei Jahren sind wir für das Berufsleben vorbereitet.
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Die Atmosphäre ist in unserem rund 200-Mann Betrieb sehr familiär. Man kennt sehr schnell jeden Mitarbeiter, mit Ausnahme der Akquisiteure unserer Geschäftsstellen und Repräsentanten im In- und Ausland. Diese lernt man aber vielleicht bei alljährlichen Betriebs- und Weihnachtsfeiern kennen.
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank

Bewerbung / Auswahlverfahren  
Diese kleine Bank zu finden ist gar nicht so einfach, vor allem wenn man nicht Ortsansässig ist. Durch das Arbeitsamt bin ich an die Adresse gekommen und habe mich einfach beworben. Durch Mitazubis weiß ich, dass erst wenige Tage vor dem Auswahlverfahren Bewerbungen rausgeschickt wurden und zu ihrem Glück beachtet wurden. Das Auswahlverfahren selbst findet mit dem ca. 10 weiteren Bewerbern, dem Personalchef und der Ausbilderin statt. Es ist eine lockere Gesprächsrunde mit kleiner Diskussion und anschließendem kleinen Test, der mit den Tests anderer großer Banken nicht vergleichbar ist. Dann hat man es auch schon geschafft. Via Mail hab ich dann auch schon bald die frohe Botschaft bekommen.

Gesamtbewertung
Vorteile
Es gibt so vieles gutes. Für Abiturienten ist diese Bank eine regelrechte Herausforderung in manchen Punkten. Durch das spezielle Aufgabengebiet, lernt man Dinge kennen, die man in einer normalen Ausbildung nie erfährt. Mit Fachbegriffen wird man regelrecht bombardiert und brauch seine Zeit um dort hindurch zu steigen, doch man kann jeden fragen und sooft man mag, denn sie erklären es dir sehr gerne. Nach den ersten Schocks fängt es an richtig viel Spass zu machen und man kommt nicht mehr erschöpft nach Haus. Diese familiäre Atmosphäre sorgt dafür, dass du dich nicht wie ein Azubi fühlst, sondern wie ein gleichwertiges Mitglied.
Nachteile
Klar gibt es Dinge die man verbessern könnte, doch Vorschläge sind immer willkommen. Jemand der intensiven Kundenkontakt sucht, ist hier an der falschen Adresse. Aber mich stört das nicht, sodass es nichts Schlechtes zu erzählen gibt. Die Berufsschule ist ein ganz separater Punkt für mich. In diesem Fall bin ich der Ansicht, dass eine ganze Menge verbessert werden müsste. Ich finde viele Lerninhalte nicht Zeitgemäß genug und ich frage mich was es bringen soll, Inhalte abzuhandeln, die niemand in der Praxis kennen lernt und so auch nicht mehr praktiziert wird.
Fazit
Die Deutsche Hypo ist ein super Arbeitgeber. Trotz ihrer geringen Größe bietet sie eine super Vielfältigkeit für die Ausbildung. Wer als Abiturient Herausforderungen sucht kann sie hier als Bankazubi oder Bachelor of Arts finden und anschließend gerne bleiben, denn weggeschickt wird man nach der Ausbildung nur sehr selten. Sie versuchen jeden zu Übernehmen, auch wenn es so langsam zu Platzproblemen führt.


Kommentare

Durchschnittliche Leserbewertung: 
Schön geschrieben, Einfach_Steffi, 01.03.2007
Also den Bericht finde ich sehr schön geschrieben. Das einzige was ichmir einfach nicht vorstellen kann, ist das alles nur positiv ist. Aber vielleicht gibt es sowas wirklich noch. Aber was anderes noch. Sind bei euch stellen frei???? Bei so einem tollen Arbeitgeber möchte ich auch gerne arbeiten

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 anonym
 Datum:
 11.01.2007
 Anzahl gelesen:
 Bisher 5697 mal