Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 25
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
Florentine164
wedelj
Angi123
rekaut92
Isiluk

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Sparkasse Aachen"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Sparkasse Aachen
Strasse Friedrich-Wilhelm-Platz 1-4
Ort 52072 Aachen
Web http://www.sparkasse-aachen.de
Zeitraum Ausbildung 09/2004 - 09/2007

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
Also bin jetzt gut 4 Monate bei der Sparkasse Aachen und ich finde die Ausbildung richtig super. Ich komme direkt von der Realschule und die SPK AC hat mich genommen. Das find ich richtig gut, das auch Schüler ohne Abi genommen werden. Hatte eigentlich nicht damit gerechnet das ich genommen werde. Über den Ablauf: Die Mitarbeiter kümmern sich richtig gut um denAzubi. Sie werden direkt in die Arbeit eingeführt, so dass sie auch direkt selber Sachen erledigen können!!! Echt Klasse Ausbildungsstelle.
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Es herrscht eine familiäre Angenehmheit ( gibt es das Wort überhaupt?!?) Fühle mich hier richtig wohl!!!
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank
Führungskultur

Gesamtbewertung


Kommentare

Durchschnittliche Leserbewertung: 
Ausbildung, roma, 01.06.2005
Da meine Vorredner genau wissen wollen was man hier so alles geboten bekommt schreibe ich mal ein paar Zeilen dazu. Also es gibt 3 Lehrsparkassen (Kredit, WP und Außenhandel). Desweitern gibt es verschiedene Seminare wie LBS,Provinzial und Deka. Auch finden regelmäßige Fördergespräche mit den Ausbildern statt und man hat so genannte Jahrgangstreffen. Da tauscht man sich abwechselnd mit verschiedenen Abteilungen aus und erfährt wissenswertes aus der Praxis. Ansonsten kommt man in verschiedene Gst und interne Abteilungen. Mehr fällt mir spontan nicht ein. Wenn ihr noch was wissen wollt dann schreibt einfach.
vielleicht später noch mal, Einfach_Steffi, 11.04.2005
irgendwie sagt der bericht gar nichts aus. vielleicht solltest du den bericht kurz vorm ende deiner ausbildung schreiben und nicht am anfang, denn während deiner ausbildung wird sich deine meinung vielleicht noch ändern. ausserdem hast du nach viel monaten noch nicht alzu viel erfahrung in deiner spk
wo ist der Rest?, SweetRose, 29.03.2005
also wenn ich mir erfahrungsberichte von anderen banken ansehe, dann steht da in der regel mehr drin als hier. ich weiss nicht warum ihr den artikel alle so toll findet. der ist kurz und total ausdrucklos. sorry,von mir nur 1 stern. bye
echt gut!!, roma, 14.03.2005
Ich bin auch Azubi der Sparkasse Aachen und kann mich meinen Kollegen nur anschließen. Hier wird sich sehr viel Mühe mit den Azubis gegeben. Ob das Seminare, Hausunterrichte oder Einsatzstellenplanungen betrifft. Man hat die Chance sowohl intern als auch am Markt genügend Erfahrung zu sammeln. Gut, unsere Schule ist nicht gerade der Hammer, aber in den Hausunterrichten wird der Stoff dann nochmal besprochen wenn irgendwelche Probleme auftauchen. Die Sparkasse Aachen hat ihren goldenen Ausbildungsbrief echt verdient!!
Schließe mich an, SaschaLaschet, 07.03.2005
Ich bin ebenfalls Azubi der Sparkasse Aachen. Allerdings seit ca. 20 Monaten. Die genannten Einschätzungen treffen eigentlich ganz gut zu. Allerdings kommt es immmer auf die Einsatzstelle an, wie gut man betreut wird. Es gibt GSTs die nehmen sich viel Zeit, es gibt welche, da is man nur der Laufbursche. Die Betreuung durch unsere Ausbildungsabteilung ist jedoch herrvoragend. Neben den obligatorischen Seminaren zu WP und Kredit finden immer wieder Verkaufstrainings und Seminare zu komplexeren Produkten statt. Außerdem zeigt man sich sehr flexibel, wenn es darum geht den Stoff aus einem unserer Schulblöcke aufzuarbeiten, da eine unserer zwei Berufsschulen äh... äußerst bescheiden ist, wenn es darum geht vernünftigen Unterricht anzubieten.
sehr informativ..., schnippi05, 08.02.2005
kann mich meinen Vorgänger nur anschlißen, finde es kommen viel zu wenig Informationen über die Ausbildung. Na gut, nach vier Monaten hast du bestimmt noch nicht alles mitbekommen wie z.b folgende Faktoren: wie kümmert sich euer Ausbilder um euch? habt ihr interne Seminare? Verkaufstraining? etc...
Sehr informativer Eindruck, MagicMitch, 02.02.2005
Was ist denn an der Ausbildung in Sparkasse in Aachen so toll??? Du sagst nur, dass es Dir super gefällt und man von den Kollegen alles genau erklärt bekommt aber was genau bei euch los ist, erfährt man net. Wie sieht es mit Fortbildung und internen Trainings aus??? Welche Abteilungen durch läuft ihr??? Welches Alter haben die Kollegen so im Durchschnitt??? Wieviele Mitarbeiter??? Aber du kannst ja in 12 Monaten nochmal einen Bericht schreiben und des dann a weng ausführlicher.

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 anonym
 Datum:
 01.02.2005
 Anzahl gelesen:
 Bisher 5198 mal