Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 47
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
IsiBehr
Florentine164
wedelj
Angi123
rekaut92

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Sparkasse Wittgenstein"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Sparkasse Wittgenstein
Strasse Poststr.15
Ort 57319 Bad Berleburg
Web http://www.sparkasse-wittgenstein.de
Zeitraum Ausbildung 08/2002 - 01/2005

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
Also mein Arbeitstag begann immer so um 7.30 Uhr und endete so ca. um 16.30 Uhr. Durch die Regelung mit der Gleitenden Arbeitszeit änderte sich dies auch manchmal. Im Ersten Ausbildungsjahr wurde man meist nur im Servicebereich eingesetzt. Ab dem Zweiten Jahr folgten dann die Internen Abteilungen wie Innenrevision, Orga, Kredit, Werbung, Eigenhandel usw. Ich wurde an jeder Stelle so gut wie möglich eingearbeitet und bekam auch überall Hilfestellungen wenn ich etwas nicht wusste. Was ich noch positiv hervorheben kann ist, das wir Auszubildenden Schulungen und Lehrgänge zusammenin der Ausbildungsgemeinschaft gemacht haben. D.H. wir sind Auszubildende aus 8 Instituten und machen sie oben genannten Sachen alle zusammen!
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Also ich glaube es gibt in keiner anderen Bank so ein gutes Betriebsklima wie in der Sparkasse Wittgenstein. Man wurde überall freundlich und nett empfangen wo man eingestzt wurde. Es gab nicht viele Leute die ich mit " Sie" ansprechen musste außer vielleicht die Stellen bzw. Abteilungsleiter. Sogar ein Vorstandsmitglied hat sich öfters nach einem erkundigt und nach dem befinden gefragt, was ich persönlich als sehr angenehm empfand!
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank
Führungskultur

Bewerbung / Auswahlverfahren  
Also bei uns gibt es einen Herkömmlichen Einstellungstest, der zwar schwierig ist , den man aber mit ein bisschen Vorbereitung gut hinbekommen kann. Das Bewerbungsgespräch war auch ein ganz normales Gespräch zwischen dem Personalleiter einem weiteren Angestellten der Bank und mir. Das Gespräch verlief sehr ruhig und man wurde auch nicht "auseinandergenommen".

Gesamtbewertung
Vorteile
Besonders gut hat mir gefallen, das die Abwechslung in der Ausbildung sehr hoch war. Ich war meistens nicht länger als sechs Wochen an der selben Stelle. Aber das allerbeste war, das die Kollegen einen so nett und freundlich empfangen haben.
Nachteile
Was manchmal nicht so gut gelaufen war, ist die weiterleitung von Nachrichten an die Azubis. Wobei dies eher ein kleineres Problem darstellt.
Fazit
Also ich kann nur sagen, das ich die Ausbildung bei der Sparkasse Wittgenstein auf jeden Fall nochmal machen würde. Interessenten haben eigentlich nichts besonderes zu beachten, sie sollten sich nicht verstellen und einfach so sein wie sie sind. Ich würde die Ausbildung jedem weiterempfehlen, der gerne mit Menschen zusammenarbeiten möchte, gut im Team arbeiten kann und sich auch ein bisschen für die Technik interessiert!


Kommentare

Durchschnittliche Leserbewertung: 
., mari785, 19.04.2005
Fandest du es wirklich immer gut so oft die Stellen zu wechseln? Also ich komme mir da manchmal etwas rumgeschubst vor, da man ja viele Seminare, Projektarbeiten und soweiter hat, kommt es meistens nicht zu 6 Wochen in der selben Stelle. Aber es empfindet ja jeder anders.Ansonsten:tol!: )
Hallo, SnowPac, 05.01.2005
Hat den keiner lust ein Kommentar zu schreiben???

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 anonym
 Datum:
 22.12.2004
 Anzahl gelesen:
 Bisher 3743 mal