Sitemap Impressum
 

Besucherstatistik
Gäste online: 42
Mitglieder online: 0

Studienempfehlungen:
Fachwirtstudium
Bankfachwirt-Online
Bankbetriebswirt-Studium
Infoveranstaltungen
Bankfachwirt Aktuell
Bankfachwirt Standorte
Bankfachwirt Struktur
Bankfachwirt Lernmedien
Bankfachwirt Service
Bachelor 8 Semester in Hamburg

Exklusiv
Fit für die IHK-Prüfung

Ergebnisse
Bankwirtschaft
Rechnungswesen
Sozialkunde
Zwischenprüfung

Neue Mitglieder
annasphbr
Joelina030997
chellske
FunCat24
BankingJojo

 Kommentar schreiben  Kommentare lesen

Erfahrungsbericht - "Stadt-Sparkasse SG"

Allgemeine Informationen  
Name des Institus Stadt-Sparkasse SG
Strasse Kölnerstr.
Ort 42651 Solingen
Web http://sparkasse-solingen.de
Zeitraum Ausbildung 08/2002 - 01/2005

Beschreibung der Arbeit
Tagesablauf
8.00 H - Beginn der Arbeitszeit 8.15 H - Die Türen für die Kunden werden geöffnet 8.20 H bis ca. 9.30 H - übliche Tätigkeiten (Kundenberatung, Serviceleistungen) 9.30 H bis ca.10.00 H - Stärkung durch Frühstücken =) danach widmet man sich wieder den Kunden 13.00 H bis 14.00H - Mittagspause (GS ist geschlossen) danach das gleiche Spiel bis ca. 16.00 Uhr, dann ist nämlich Feierabend (Zu den üblichen Tätigkeiten zählen u.a. Anlageberatung, Kassendiesnt, Kreditgespräche,etc.)
Interessante Arbeiten
Lernerfahrung
Hilfestellung
Ausbilderbetreuung

Ausbildung intern
Atmosphäre und Unternehmenskultur
Die Zusammenarbeit hat grundsätzlich immer gut geklappt. Leider hätte ich mir von unserer Ausbildungsabteilung etwas mehr Unterstützung gewünscht. Besonders gut fand ich die zusätzlichen Seminare, die man als Azubi besucht, wie z.B. Verkaufstrainings.
Verhalten Kollegen
Motivation im Unternehmen
Identifikation mit der Bank
Führungskultur

Bewerbung / Auswahlverfahren  
Der Einstellungstest, sowie das AC waren nicht einfach, aber mit einer vernünftigen Grundeinstellung und positivem Auftreten kann man das leicht schaffen! Mein Tipp: So sein, wie man ist! Don't immitate .......INNOVATE!

Gesamtbewertung
Vorteile
Sehr gut hat mir die Zusammenarbeit der Kollegen untereinander gefallen! Das beste Beispiel.............aus Kollegen können Freunde werden =) Ansonsten wie gesagt, die Seminare!
Nachteile
Dazu fällt mir konkret zum Glück nichts ein.
Fazit
Warum nicht! Der Beruf ist optimal für mich, weil ich gerne mit Menschen Kontakt habe. Bevor man die Ausbildung beginnt, sollte man sich mit den Azubis im KI unterhalten. Außerdem sollte man sich vorher schon schlau gemacht haben, was einen erwartet !


Kommentare

Durchschnittliche Leserbewertung: 
sehr wenig, investmentfreak, 20.03.2006
Wenn man eine "Beurteilung" schreibt, dann sollte diese auch wirklich Tatsachen betreffen und ein bisschen ausgeweitet sein. Nachteile, wie dir fällt nix ein??? Irgendwie unrealistisch, denn selbst im Traumunternehmen gibt es immer einen Haken, wenn nicht, dann sag mir wo ich es finde, ich fang sofort an. Weiterhin ist mir die Darstellung viel zu unausgereift! Nicht zu empfehlen!!!
@ redrudolph, Biber, 04.01.2005
Okay, anscheinend rede ich chinesisch! Ich habe doch geschrieben, dass die Kollegen echt toll sind und das ich mich ins Team immer integriert habe! Besser erst genau lesen, dann was schreiben! Ist ja aber nur ein Vorschlag ;-)
Guter Beitrag, jess, 20.12.2004
aber ein Nachteil fällt mir ein: -Übernahmeregelung-. Zwar hat man eine gute kaufmännische Ausbildung, aber die Möglichkeit nicht übernommen zu werden ist relativ hoch. Da hat man einen Beruf dem einen gefällt, aber keine Möglichkeit diesen auszuüben. Das ist echt schade.
Meine Erfahrungen sind besser, redrudolph, 18.12.2004
Also ich habe meine Ausbildung aber spannender erlebt als es Biber schildert. Ich finde die Kollegen echt gut und fühlte mich immer schnell ins Team aufgenommen. Kleinkriege wie lostinbank habe ich nicht erlebt. Im Gegenteil, ich habe echt viel Spaß gehabt. Ich fand auch die Ausbildungsleitung total ok, es herrscht ein offener Umgang und meine Fragen wurden bisher schnell geklärt. Ich habe auch mitbekommen, dass wenn andere Azubis mal Probleme hatten, Unterstützung angeboten wurde. Ich finde es auch gut, dass wir als Azubis in Projekte einbezogen werden. Die Betreung bei den anderen Banken ist viel unpersönlicher und nicht so nah an den Azubis dran.
Ausbildungsleitung, Biber, 17.12.2004
Hi! Ich will nur kurz was klar stellen: So schlimm, wie Ihr das auffasst finde ich es gar nicht! Sorry, habe mich da wohl unverständlich ausgedrückt!
Perfekt, curlytina, 17.12.2004
Dein Kommentar trifft ins Schwarze würde ich sagen. Ich bin mit der Zusammenarbeit und den Kollegen auch vollstens zufrieden. Probeme wie "lostinbank" habe ich zum Glück nicht erlebt. Noch ist meine Ausbildungszeit ja nicht vorbei (erst im Mai) und ich hoffe, dass die letzten 6 Monate genau so schön werden wie der Rest. Mit der Betreuung durch die Ausbildungsleitung bin ich nicht so unzufrieden, musste sie aber auch nicht oft in Anspruch nehmen.
Fast genau getroffen, lostinbank, 17.12.2004
Also in den meisten Punkten stimm ich mit dir überein, liebe biber. Aber nicht auf jeder Geschäftsstelle ist das Arbeitsklima so freundlich. In den inneren Abteilungen, die man als Azubi durchläuft, herrscht gelegentlich auch mal Kleinkrieg und es ist nicht immer angenehm dort zwischen die Fronten zu geraten. Die Lernerfahrungen sind dennoch bombastisch und ich bin froh diese Ausbildung gemacht zu haben.

Artikelkommentar schreiben

Nach oben
Zurück


Aktuelle Bankfachklasse

 Autor:
 anonym
 Datum:
 14.12.2004
 Anzahl gelesen:
 Bisher 3858 mal